20. Januar 2011

Liebe Leser.

Jetzt ist es da.
Das große Dilemma.
Wovon ich rede?
Nunja. Es ist so. Wisst ihr, in letzter Zeit, habe ich oft Lust Texte zu schreiben. Worte zu sammeln und zu sortieren. In eine hübsche Reihenfolge zu packen. Irgendwie angeordnet, dass sie euch und mir Freude bereiten.
Lange habe ich diese Lust nicht mehr in mir gespürt. Jetzt ist sie da, kribbelt in meinen Fingerspitzen.
Und dann das.
Mein Laptop gibt seinen Geist auf. Aus. Kaputt. Es funktioniert nichts mehr.
Einfach so.
Es wird noch eine Weile dauern, bis ich einen neuen Laptop habe. Derweil notiere ich alles auf Papier.
Ich habe euch nicht vergessen.Bitte vergesst mich auch nicht.
Liebe Grüße
Eure Mieze. Miau.

Kommentare:

  1. RSS-Feeds sind ja zum Glück noch viel geduldiger als Papier. Und aus meinem Feedreader habe ich noch nie jemanden rausgeworfen, weil er zu wenig geschrieben hätte. Von daher. Genieß die rechnerfreie Zeit. Wir warten.

    AntwortenLöschen
  2. Genießen?
    Ich vermisse das Internet. Ja.

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein! Scheinbar ist gerade eine Zeit, in der alles mögliche kaputt geht - viele Beziehungen, Dein Laptop und mein Autoanlasser ;-)

    Ich drück Dir (und uns) die Daumen, daß die internetfreie Zeit schnell vorbei ist :-)

    AntwortenLöschen
  4. So'n M...! Gerade jetzt wollte ich Dich doch etwas fragen - na ja, auch schön gesetzte Worte genießen, okay, okay, das auch, natürlich auch(!)

    Viel Erfolg bei der schnellstmöglichen Überwindung des schwarzen Internet-Lochs - wenn ich noch so einen Klapprechner übrig hätte, dann bekämst ihn Du - jawohl!

    Bleibe weiterhin schreibend und tapfer - freue mich schon auf tolle neue wunderschöne Wort- und Satzgebilde mit Hintergrund - eben Deine Texte!

    Liebe Grüße,
    Dirk

    AntwortenLöschen
  5. Natoll, jetzt wollt ich grad ein paar neue Blogs in meine Leseliste packen und dann das ;)
    Technik ist schon was übles.

    AntwortenLöschen