2. November 2010

Fräulein Susi

Ich sitze im Bus. Korinaderbrot dufte dezent aus meiner gepunkteten Tasche. Sie ist rot. Mit weißen Punkten. Ich liebe rote Dinge mit weißen Punkten.
Neben mir sitzt Susi. Susi sitzt irgendwie immer irgendwo im Bus. Susi hat einen Gendefekt. Sie kann es nie richtig aussprechen. Das macht sie dann ganz nervös. Sie hat nur ein Auge und ist recht übergewichtig.
Susi redet gern. Am liebsten mit mir und ich schaffe es nicht, ihr zu sagen, dass ich mich nicht unterhalten möchte. Also lasse ich sie reden und nicke ab und zu stumm. Oder mache: "Mhm. Mhmmm Mhmmm. Mmm." Sowas in der Art. Nicht sehr nett, ich weiß, aber mit dieser Lösung sind wir beide zufrieden.
Ich denke an die roten Tassen mit weißen Punkten und an die passenden Müslischalen.
Susi hat ein neues Hobby. Sie sammelt Kosmetikartikel. Am liebsten mit sehr süßen Düften. Schokoladengeruch liebt sie. Vor ein paar Wochen gab es in einer Drogerie ihr Lieblingsschokoladenduschgel im Angebot. Sie hat sich 6Flaschen davon gekauft. Sechs.
Heute war es ein Schokoladenbadeöl. Es riecht süß und der Duft benebelt mich.Sie hält es mir unter die Nase und ich muss leise Husten. Ich liebe Schokolade. Aber dieser Duft ist sehr unschön.Er riecht nach Zucker und Plastik, nach Kakao und Chemie.
Ich überlege, ob ich zu den vier Herzen, rot mit weißen Punkten, noch Schleifenband brauche. Zur Zeit gibt es rotes mit weißen Punkten und weißes mit roten Punkten in einem kleinen Geschäft.
Vor kurzem gab es eine SchokoladenNusscreme. Ihre ganze Tasche war damit gefüllt. 10Packungen. Vielleicht. Mehr. Eigentlich kauft sie alles...Handcreme, Shampoo, Lippenbalsam..was auch immer. Ich stelle mir immer ihre Badezimmerschränke vor, die müssen bis in den Himmel ragen. Voll gefüllt mit Schokoladenzeug. Wann benutzt man das alles? Kann man das alles benutzen? Was soll man nur damit? Sie ist kaufsüchtig. Irgendwie.
Sie redet und redet. Ich schaue aus dem Fenster und male Punkte auf die beschlagene Scheibe. Eine gepunktete Küchenschürze habe ich auch. Und Blumentöpfe. Sogar eine Unterhose.
Wann ich die gepunkteten Teller benutze weiß ich schon genau, ich habe auch schon die passenden Servietten dazu gekauft.
An der nächsten Station muss ich aussteigen. Meine Hand riecht immer noch nach ihrer Handcreme. Schoko.
Zu Hause werde ich meine Hände waschen. Lauwarmes Wasser verspricht Besserung.
Das Korianderbrot lege ich in eine rote Schüssel. Mit- weißen Punkten.

Kommentare:

  1. Ist das die Susi, von der Du früher auch öfter erzählt hast? Die immer mit Dir Bus gefahren ist? Hat sie noch diesen komischen Freund?
    Aber was man mit so vielen Schokosachen machen will, weiß ich auch nicht. Mal ist sowas vielleicht ja ganz nett, aber irgendwann mag mans doch bestimmt nicht mehr riechen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ist es komisch, wenn ich mir jetzt Schokolade in rot-weiß-gepunkteter Verpackung vorstelle? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @Christine: Ja, genau die Susi. Die gibt es immer noch. Auch ihr Freund existiert noch.
    Ich glaube, sie ist- wie ich- Shoppingsüchtig. ;)

    jü: Nein. :)
    Das ist ganz und gar nicht komisch. Die Vorstellung hatte ich auch schon.

    AntwortenLöschen