16. April 2010

FSK 16

Manchmal. Also so manchmal, da benötige ich schlimme Wörter. Wenn ich mich aufrege- zum Beispiel. Dann denke ich nach und denke nach und mir fallen nur so mittelschlimme Dinge ein. "Pissnelke" beispielsweise. "Qualle", "Ziege", " doofe, doofe Kuh" " Dummbratze". Dann muss ich lange nachdenken. Echt wahr. Ich habe nicht so richtig schlimme Sachen im Kopf. Dabei brauche ich die manchmal. Dann denke ich mir schlimme Sachen aus und muss darüber kichern. Weil die Worte nicht wirklich schlimm, sondern albern sind. Und wenn ich lache- dann vergesse ich meinen Ärger. Blöd. Sehr blöd. Verdammt doof und bescheuert. Ja.
Manchmal. Also so manchmal, da benötige ich einfach mehr Wörter.

Kommentare:

  1. das kann man aber üben. früher habe ich schlimme wirter auch nie sagen oder denken können. mittlerweile kann ich sehr gut fluchen. wohl weil ich es manchmal oft brauche (wenn zum beispiel jeden morgen mein fahrrad zugeparkt ist). ja dann kann ich fluchen wie eine... mir fällt nix ein :-)

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es da genau wie dir ;)

    AntwortenLöschen
  3. nein ich denke nicht das man diese Wörter wirklich brauch.
    Ich komme ganz gut ohne aus.
    fj

    AntwortenLöschen
  4. Hast du mal über Poetry Slam nachgedacht?
    Ich finde dein Schreibstil passt wunderbar dazu und würde sich gut auf der Bühne machen.

    AntwortenLöschen
  5. @soophie: Hihi. Also manchmal lerne ich auch noch dazu. Ein paar neue kann ich schon. Aber die kann ich hier nicht sagen ;)

    @vani: Dann müssen wir mal zusammen üben. ;)

    @fj: Och..manchmal braucht man sowas schon...so etwas...

    @antje: Ich? Ähm. Nein. Ich glaube, dazu bin ich zu schüchtern und so...

    AntwortenLöschen
  6. *lacht* Als "Qualle" habe ich bis jetzt noch niemanden je bezeichnet! Muss ich mir unbedingt merken... ;-)

    Was ist denn eine "Dummbratze"? Ich habe diesen Begriff noch nie gehört. Ist es so in etwa gleichgesetzt mit "dumme Kuh"?

    AntwortenLöschen