25. November 2009

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Ich würde gerne schreiben. Übers Abnehmen. Über die neue Dünnheit. Über mich.
Aber ich traue mich nicht. Je dünner ich wurde, desto empfindlicher wurde ich. Verletzbarer. Viel schneller als früher. Ja, jedes Wort trifft mich da mit doppelter Wucht. Schlägt mich gegen die Wand, lässt mich auf de Boden gleiten und langsam verbluten.Kläglich. Ich bin nicht mehr wie früher. Dabei bin ich immer noch Mia. Mia Niemand. Manchmal suche ich mich. Ich kann mich nicht finden. Ich bin nicht unglücklich und doch manchmal am Boden zerstört.
Ich würde gerne schreiben. Wie es ist auf einmal dünn zu sein. Wie es ist auf vieles zu verzichten. Wie es ist von Schokoladenkuchen zu träumen. Wie es ist angegriffen zu werden. Wie es ist, wenn man sich ständig rechtfertigen und erklären muss. Wie man plötzlich völlig orientierungslos in diversen Geschäften steht und man gar nicht weiß was man kaufen muss und welche Größe man überhaupt benötigt. Wie es ist, wenn man ständig friert und pausenlos Gänsehaut hat.Wie es ist, wenn man nicht mehr erkannt wird und bekannte Menschen an einem vorbei gehen.
Ich bin kein besserer Mensch geworden. Ich bin nicht mutiger und nicht selbstsicherer.
Ich bin verletzlicher. Ja. Daher habe ich Angst. Etwas Angst vor den viele kleinen Geschichten.

Kommentare:

  1. Da klingt das Abnehmen so garnicht erstrebenswert..

    AntwortenLöschen
  2. das klingt definitiv nicht gut :S ich hoffe dass es wieder besser wird...

    AntwortenLöschen
  3. Wenn es nicht das ist, was du willst, und das scheint es nicht zu sein, dann musst du es nicht tun. Du schreibst deine Geschichte. Und wenn du stark genug warst, diesen Schritt zu tun, wirst du auch stark genug sein, einen Schritt zurück zu gehen. Die alte Mia wieder zu finden. Dort. Hinter dir. Du musst nur losgehen.

    AntwortenLöschen
  4. @rinjah: Ich habe wirklich überlegt, ob ich es noch einmal tun würde. Ehrlich gesagt, weiß ich es nicht. Ich sehe besser aus. Viel besser. Bin modischer aber nicht immer glücklicher.

    (Und die Sache mit dem frieren- das ist echt schlimm und nervig. Früher habe ich fast nie gefroren)

    lisa: Das hoffe ich auch. Ja. Sehr.

    @fee: Ich möchte wieder ein wenig von der alten Mia. Spontan Pommes essen und wilde Sachen kochen. Ja, das werde ich mal wieder machen.
    Es ist nur nicht immer so leicht. Nein.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mia,

    durch "Rinjah" bin ich auf Deinen Blog gestoßen.
    Sie hat mir Deinen Artikel "nach" der Abnahme geschickt. Oh jeee, mit so einem Gefühl "danach" habe ich nicht gerechnet.

    Ich bin gerade am Gewicht verlieren.
    Schau gern mal bei mir vorbei !

    LG Tini

    AntwortenLöschen