7. Oktober 2009

Ich folge dir- wenn du sagst wohin.

Der erste Blick. Schüchtern. Wieder schnell zu Boden schauen. Weglaufen. Nein. Zu spät. Lächeln. Leise.Kurz in deine Augen schauen. Braun- nein Blau- nein Grün. Erröten. Worte, die nicht gesprochen werden, die aber auch niemand vermisst. Eine erste Umarmung. Warm. Fest. Haltend. Schützend.Vertraut. Nie mehr loslassen.Um uns herum Menschen. Sie eilen an uns vorbei. Hektisch. Schnell. Laut. Wir sehen sie nicht. Sehen nur unsere Augen. Können wir so tun als ob es für immer wäre?
Der erste Kuss.Schüchtern. Ein leichter Kuss auf die Wange. Das Herz schlägt bis zum Hals. Lippen die sich leicht berühren. Zögernd. Vorsichtig. Leicht- ganz leicht. Draußen knallt die Sommersonne. Heiß. Brennend. Seit Tagen. Man kann es kaum aushalten. Die Luft flackert. Wir spüren es nicht. Fühlen nur unsere weichen Lippen. Können wir die Zeit anhalten?
Die erste Berührung. Eine Hand berührt die andere Hand.Finger streichen über den Handrücken. Zittern. Luft anhalten. Gänsehaut. Lächeln. In der Nähe ist eine Baustelle. Laut, staubig, schrecklich schmutzig. Steine überall. Staubwolken die durch die heiße Luft wirbeln. Krach und schreiende Arbeiter. Wir bemerken es nicht. Bemerken nur unsere Hände. Können wir uns für immer festhalten?

Fortsetzung folgt. Bereits.

Kommentare:

  1. @ Luca: Wo findet man so eine Frau? Wie bekommt man sie? Wie macht man sie glücklich?

    Alles Gute euch! Ihr seid ein Traumpaar.

    AntwortenLöschen
  2. @anonym
    Auch wenn es schwer fällt, wenn es keinen Sinn macht und man es kaum schafft: Nicht suchen. Wer sucht, versucht Menschen zu bewerten, ob und wie sehr sie der eigenen Wunschvorstellung entsprechen, ob man sich verstehen würde. Man kann solche Dinge im Voraus nur schwer sagen. Man muss sich sympathisch sein. Das reicht für den Anfang. Die Dinge entwickeln sich dann. Es kann auch sein, dass man sich im ersten Augenblick verliebt, aber man muss aufpassen, dass man Personen nicht in eigene Vorstellungen drückt, ihnen Attribute zuschreibt, die sie nicht haben.

    Man bekommt sie indem man ehrlich ist, sich nicht verstellt, zuhört. Wenn es passt, werden es beide spüren, wenn nicht muss man abschließen können.

    Glücklich machen hängt von der jeweiligen Person ab, aber zuhören ist immer ein guter Tipp. (Zu zuhören gehört auch das Gesagte verstehen und darauf reagieren.)

    Aber genug rationalisiert.

    ---

    Ein wunderschöner Text, den ich immer und immer wieder lesen kann.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Antwort.
    Mia, ist für mich und bestimmt für viele Männer eine unerreichbare "Traum"Frau. Ich kenne sie nicht,lese sie aber schon lange, daher empfinde ich sie als absolut gefühlvoll, humorvoll, süß, lieb, selbstbewußt und richtig hübsch. Ich hätte nicht den Mut so eine Frau anzusprechen, dennoch wünsche ich mir nichts mehr als eine nette Freundin. (Die mir auch mal einen schönen Text schreibt ;oD )
    Aber wie soll man seine eigene Schüchternheit überwinden? Wie das Vertrauen und die Liebe gewinnen? Wie schafft ihr das mit der Entfernung? Das ist beneidenswert.

    Abschließend: Toller Text! Wie immer, liebe Mia!

    AntwortenLöschen
  4. Hach. Genau so war es. Nur kalt draußen; sehr kalt.

    @Anonym Du klingst doch schon hier sehr sympathisch und aufrichtig. Beibehalten. Was lange währt, wird gut. Olle Phrase, klar - aber doch so wahr. Schüchternheit überwinden? Das ist einzig und allein der Wille. Sie steht da, du willst sie - Geh hin! Vertrauen und Liebe kommen ganz von allein. Und die Entfernung? Die hält dann auch nicht mehr auf!

    AntwortenLöschen
  5. Wenn man es genau nimmt, war es Mia, die mich ansprach. Ich habe zwar auf mich aufmerksam gemacht, aber den ersten Schritt ging sie. Ich war und bin noch immer eher schüchtern, muss nicht immer im Mittelgrund stehen, sondern beobachte und sage nur manchmal etwas.

    Geheimtipp: Bloggen.
    Man gibt etwas von sich, entwickelt sich weiter indem man über sich selbst nachdenkt und kann sich immer besser ausdrücken. Dann kommen die Frauen von alleine. Wenn sie wissen, dass man noch zu haben ist. Und es hat nicht diesen negativen Touch von Partnerbörsen, Singletreffs und ähnlichem.

    Schließe mich kleinod an, dass du nett rüberkommst. Ein bisschen Selbstvertrauen und die Welt gehört dir.

    AntwortenLöschen
  6. Ihr macht Mut!
    Vielleicht sollte ich auch nicht weiter "Traum"Frauen nachjagen. Es gibt viele Frauen und noch mehr Fragen. Woher weiß ich, wann es die Richtige ist? Merkt man das wirklich? Woran merke ich, dass sie mich auch liebt? Wie führt man eine gute Beziehung? Ist Freiraum wichtig oder Nähe? Frauen wirken auf mich kompliziert. Kannst du mir nicht einfach die Mia überlassen und du suchst dir eine andere Dame? Hast ja Erfahrung. ;oD
    Vielleicht bin ich auch noch zu jung und unerfahren. Übers Bloggen denke ich mal nach. Danke!

    AntwortenLöschen
  7. (Heute ist wohl mein Frage&Antwort Tag, nicht dass die anderen Leser eifersüchtig werden, dass ich nicht öfter Kommentare schreibe.)

    Du wirst es merken. Vielleicht nicht sofort, aber mit der Zeit. Du fühlst dich einfach wohl, wenn du in der Nähe der Person bis. Du denkst viel über sie nach, kannst ihr deine Gefühle sagen, Sicherheit, Anziehung. Die Person ist dir wichtiger als du selbst und du würdest alles für sie machen. Sie ebenfalls. Man kann es schwer in Worte fassen, allgemeingültig, in einen Kommentar verpacken.

    Es gibt keine Anleitung wie man eine gute Beziehung führt. Jede Beziehung ist so einzigartig, wie die beiden Menschen, die sie führen. Manche brauchen viel Nähe, andere mehr Zeit für sich selbst. Man kann sich selbst an die andere Person anpassen, aber man sollte sich nie verstellen, weil dann wird die Beziehung auf Dauer nicht funktionieren.

    Und nein, Mia kann ich dir nicht überlassen. Dafür ist sie mir zu wichtig, dafür liebe ich sie zu sehr. Ich genieße jeden Moment mit ihr und würde sie gegen niemanden tauschen. (Sie würde mich allerdings für Robbie stehen lassen, habe ich gehört. Aber damit kann ich leben.)

    Geh deinen Weg. Ich wünsche dir viel Erfolg und eine tolle Frau, die zu dir passt.

    AntwortenLöschen
  8. Pssst. Eigentlich will ich mich hier ja nur ungern einmischen. Dennoch tue ich es einfach mal. ;)

    Ich habe immer an die Liebe geglaubt, allerdings habe ich nicht mehr gedacht, dass sie mir begegnet. Ich war oft und ständig verknallt. Bin aber, sobald es ernsthafter wurde, weg gerannt. So schnell wie ich konnte. Ja. Immer. Bis ich eines Tages Looka kennen lernte. Er war da einfach so. Wir unterhielten uns. Mehr und mehr. Häufiger. Regelmäßiger. Ständig. Immer. Aus der ersten Verliebtheit wurde irgendwann Liebe. Liebe wie ich sie zuvor nicht kannte. Ich wollte nicht mehr wegrennen. Wollte nicht flüchten. Wollte nur noch in seiner Nähe sein. Die Vertrautheit und Liebe spüren. Man kann es nicht beschreiben und auch nur schlecht in Worte fassen- aber man fühlt die Liebe. Deutlich. Warm. Pulsierend. Jeden Tag. Man macht sich keine Gedanken mehr, ob es da draußen vielleicht jemanden gibt der besser zu einem passt. Man denkt nicht mehr über andere Männer nach. Nein.
    Lieber Herr Anonym,
    auch wenn du mich nicht mehr bekommen kannst (nebenbei erwähnt, so großartig bin ich gar nicht- oftmals bin ich sogar sehr anstrengend- darüber schreibe ich nur nicht ;) ) du wirst eine großartige Frau finden. Oder sie dich. Irgendwann. Ganz bestimmt. Ich drücke dir die Daumen und freue mich, dass es noch nette anonyme Kommentare gibt. :)

    AntwortenLöschen
  9. So lieb ihr Zwei! Schreibt doch mal zusammen einen Text.

    Alles Glück der Welt! Bleibt glücklich!

    AntwortenLöschen
  10. Ich muss euch ein Kompliment machen. Ihr seid zusammen echt nett. Vorher habe ich das nie wahrgenommen und fand Looka , tut mir leid, eher etwas unterkühlt. Du bist echt in Ordnung und deine Texte sind auch sehr gut. Auch wenn ich Miafan bleibe, werde ich nun häufiger deine Seite besuchen.
    Einen Text von euch könnte ich mir auch gut vorstellen. Eine Art Gespräch, Diskussion, Fragen und Antworten oder eben einen schönen Text. Ihr ergänzt euch bestimmt gut. :o)
    Eine Frage bleibt dennoch, wie schafft ihr das mit der Entfernung? Eigentlich seid ihr doch allein, oder nicht? Kommt man nicht n die Versuchng auf Partys andere anzuflirten? Ich stelle mir das sehr schwierig vor, bzw ich kann mir das gar nicht vorstellen. Man muss seine eine Menge Vertrauen haben. Wo nimmt man das her? Ich glaube, ich wäre sehr eifersüchtig. Wenn meine hübsche Freundin immer allein ausgeht, damit käme ich nicht klar.
    Ich glaube, ich muss noch viel lernen.
    Ich passe deshalb gut bei euch auf. ;oD
    Einen schönen Tag.

    AntwortenLöschen
  11. Hachja.. sehr schön :)
    Ich habe ja da Glück, das meine Beziehung nur etwa 120km überbrücken muss und wir beide noch nicht wirklich fest beruflich gebunden sind.
    Aber unter der Woche kann ich ihn eben auch nicht treffen und gehe mit Freunden (und ich habe vorallem männliche Freunde) weg.
    Das mit der Eifersucht ist da irgendwie garkein Problem, wir wissen das wir uns Vertrauen können.
    Wenn du einmal eine Frau lieben wirst, wirst du ihr auch vertrauen können.

    AntwortenLöschen
  12. Spät aber doch muss ich auch noch meinen Senf zur Entfernung abgeben. Es ist zwar schwierig, aber wenn man sich liebt dann klappt es. Und man vetraut dem anderen genug um zu wissen dass man nicht eifersüchtig sein muss. Und wenn du jemand liebst dann kommt man gar nicht auf den Gedanken mit jemand anderem zu flirten. Nope. Da hast du nur deinen Liebsten oder deine Liebste im Kopf. Und mehr hab ich dazu nicht zu sagen. <3

    AntwortenLöschen