29. August 2009

An die Damen und die Herren

Manchmal denke ich ein wenig nach. Ja. Das tue ich wirklich. Heute morgen stand ich im Badezimmer. Vor dem Badezimmerspiegel. Meine Haare waren wild. Meine Augenringe unübersehbar und auf der linken Wange waren einige Knitterkopfkissenfalten. Ich trug ein dunkelblaues Shirt von meinem Freund und eine zerknitterte himmelblaue Herzchenboxershorts. An meine Füße kuschelten sich lila Stricksocken. Dick. Warm. Weich. Unsexy. Ich stand so da, putzte mir, mit zu viel Schaum, meine Zähne und kratze mich am Oberschenkel. Ich stand so da und dachte nach. Über die Frauen. Über Traumfrauen. Mein Traumfrauenstatus würde sofort 120Level zurückfallen- würde man mich jetzt so sehen. ( Wird man nicht- sowas weiß ich zu verhindern- aber wenn...oha)
Aber was macht eine Traumfrau aus?Und wie ist eure Traumfrau? Wie sollte sie sein? Oder wie ist sie? Ich will Geschichten. Kleine Sachen, Sätze, Fotos oder Erzählungen. Bitte.
Per Kommentar oder Email
mianiemand@web.de

Kommentare:

  1. Als Traumfrau darf man doch anhaben was man möchte oder wird dieser Status neuerdings durch die Kleidung definiert? Ach und ausserdem sieht glaube ich jeder morgens so aus, ist halt nicht zu verhindern.

    @Weizentrinker

    AntwortenLöschen
  2. @Weizentrinker: Ja und Nein. Ich glaube, dass manchmal eine Traumfrau erst durch gewisse Kleidung eine Traumfrau wird. Wenn ein Mann z.B auf Mädels mit Turnschuhen steht, oder auf Highheels oder was auch immer.
    Ich selbst kann mich durch Kleidung nicht zur Traumfrau erklären- aber ich kann es für andere werden.
    Für mich persönlich ist eine Traumfrau sehr natürlich. Sie sieht selbst im Schlaf umwerfend aus, sabbert nicht oder macht komische Geräusche. Sie kann auf Bäume klettern und Apfelkuchen backen. Sie hat lange Haare und kann sie mit einem Handgriff hochstecken. Sie kann lauthals lachen und ist sehr herzlich. Ich kenne eine ältere Dame- die ist eine Traumfrau. Ja.

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, man kann nicht fragen wie "eine" Traumfrau aussieht, denn ich bin sicher, da kann man nur eine haben. Eine, die in den guten Träumen vorkommt. Oder eine, die auch in den schlechten Träumen mächtig gut ist.

    Die an die ich gerade denke macht manchmal sogar komische Geräusche und sie ist sogar ganz ohne Kleidung Traum.

    AntwortenLöschen
  4. Traumfrau? Hier meine: http://herzdame.total-knorke.de/

    Mir gefällt sie immer.

    AntwortenLöschen
  5. Du warst mal meine Traumfrau. Heute bist du mir zu dürr und knochig. Das finde ich unsexy. Ich will mit einer Frau essen gehen, mit ihr kochen und sie soll nicht jedes Salatblatt zählen. Das macht keine Traumfrau.

    AntwortenLöschen
  6. Die Kleidung ist "nur" ein Bonus den man bekommt. Wenn ich eine Frau sehe die einfach den Geschmack trifft dann kann sie glaube ich auch im Leinensack dort stehen. Dadurch wird die Frau ja nicht schlechter :)

    Ein bischen Benehmen gehört dazu aber da ja bekanntlich niemand perfekt ist darf auch eine Frau im Schlaf mal nicht perfekt aussehen, kriegt ja schließlich keiner mit.

    Die restlichen Punkte kann ich nur unterstreichen, klettern Apfelkuchen etc. alles wunderbar. Aber sowas bekommt man leider nie, weder Männlein noch Weiblein, heißt ja auch nicht umsonst "Traummann/frau".

    AntwortenLöschen
  7. Eine Traumfrau oder auch ein Traummann darf (und muss sogar ) ihre/seine kleinen Macken und Besonderheiten besitzten. Auch wenn die nach außen nicht als traumhaft erscheinen. Und mal ehrlich..wer steht morgens auf und sieht perfekt aus?
    Eine perfekte Frau würde ich nie als Traumfrau bezeichnen. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Traummänner. Das wär ja langweilig.

    AntwortenLöschen
  8. @Denis: Hui..das klingt echt nach Traumfrau. Die Sache mit den Träumen gefällt mir. So ist das bei mir mit dem Traummann. Er soll in den guten Träumen vorkommen und mich in den bösen Träumen retten bzw. mich davor bewahren. Ja. So sind sie die Traummenschen.

    @thomas: Awwwwwwwwwwww...sehr großartig! Danke für den Einblick.

    @anonym: Dann bin ich jetzt aus deiner Traumfrauenrollen raus und die nächste Dame kann eintreten.

    @weizentrinker: Sowas kann man schon bekommen. Doch. Da bin ich mir sicher. Ich habe auch einen Traummann. Der kann Dsi zocken, großartig kochen und Nachtisch zaubern, meine Reste essen, stundenlang reden und lachen, auf der Straße tanzen,Sterne schauen und wunderbare Texte schreiben. Ja, so ist er mein Traummann.

    AntwortenLöschen
  9. @Linda: Da gebe ich dir Recht. Perfekte Frauen sind mir eher unheimlich als traumhaft. Sie brauchen kleine Macken. Definitiv.
    Übrigens- ich habe Freundinnen die morgens großartig aussehen. Die Haare liegen perfekt und selbst ihr Schlafanzug ist kaum zerknittert. Jaaaha...gibt es. :)

    AntwortenLöschen
  10. Meine Traumfrau ist meine Freundin. Sie riecht unglaublich gut und ich würde sie unter tausend Frauen blind erkennen. Sie hat eine kleine Zahnlücke und Locken. Für mich ist sie perfekt. Ich kann mit ihr lachen und weinen. Sie ist meine Entspannung. Mein bester Kumpel, meine Geliebte und meine Liebe.

    Liebe Mia,
    du wirst auch eine Traumfrau sein. Nicht für mich, denn für mich wärst du zu rosa und zu mädchenhaft. Aber für deinen Freund bist du bestimmt auch eine Traumfrau. ;o)

    AntwortenLöschen
  11. Ich glaube, Traumfrau ist die Frau, bei der das Herz höher schlägt, wenn du sie siehst, wenn du sie triffst und mit ihr sprichst, geht es dir gleich viel besser und du würdest alles für diese Frau tun. Du kannst nicht schlafen ohne sie, wenn sie weg ist, fühlst du dich, als ob ein Teil von dir, ein besonders glücklicher Teil, auch weg ist. Diese Frau bringt dich zum Lachen und auch manchmal zum schmunzeln. Dabei ist diese Frau alles andere als perfekt, aber für dich ist diese Frau dein ein und alles und du würdest alles für sie tun. So wurde es mir mal von einem Mann beschrieben, der mich über alles liebte.
    Also mehr Herzensdinge als Klamotten/Aussehensdinge. Traumfrauen sind auch in der von dir beschriebenen Situation Traumfrauen.

    AntwortenLöschen
  12. Eine Traumfrau ist eine Frau, die in den schludrigsten Klamotten, allein durch ihr lächeln und ihre Art, einfach wunderbar ist.

    Das gleiche gilt für den Mann.

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe mich vorigen sommer in eine frau verliebt die nicht besonders hübsch war; aber wenn sie etwas gesagt hat war ich ganz begeistert: sie sprach mit ein fransözisches akzent! Mir ist letztlich aufgefallen das ich jetzt sehr empfindlich geworden bin für die stimme eine Frau... wenn sie nicht eine schöne stimme hat, ist es nicht eine traumfrau...

    AntwortenLöschen
  14. Eine Traumfrau betritt einen Raum und ist sofort präsent. Sie strahlt von innen und ihr Lächeln ist so einnehmend und zieht einen sofort in den Bahn. Sie ist niemals perfekt, aber genau das macht sie interessant. Und ein Blick von ihr kann dir mehr sagen als alle anderen Frauen reden können.

    AntwortenLöschen
  15. Eine Traumfrau bewegt sich elfenhaft, hat ein lächeln, dass jeden Raum erhellt und klitzernde Augen, in die man nur zu gern schaut.
    Man(n) denkt immer an diese Frau und ertappt sich sogar dabei, wie er andere Frauen mit ihr vergleicht.

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde, einen Traummann (genauso wie eine Traumfrau) macht ausschließlich das Gefühl aus. Er muss nicht übermäßig hübsch sein. Für die Frau, die ihn liebt, ist er so und so der Schönste. Mein Traummann ist jemand, bei dem ich mich auch im Schlabberpulli, zerknittert und ungeschminkt wunderschön und frei fühle. Jemand bei dem ich weiß, dass er immer zu mir stehen wird, egal wie peinlich ich manchmal bin. Jemand der so gut riecht wie keiner zuvor und bei dem ich beim ersten Kuss weiß, der ist es. Das ist mein Traummann. Und genauso verhält es sich mit der Traumfrau. Mann muss sich einfach richtig fühlen in ihrer Anwesenheit.

    AntwortenLöschen
  17. @steffen: Das hast du sehr hübsch geschrieben- solltest du deiner Freundin auch mal so ins Ohr flüstern. ;)

    @studentenleben: Jaaaaaaa! Großartig. So ist es. Ich tausche immer heimlich den Begriff "Traumfrau" gegen "Traummann" aus und bei konnte ich alles nur so bestätigen. So sollte ein Traummensch sein. Ja.

    @anonym:Für meinen Freund schon etwas.

    @jakuba: Lächeln und ein funkeln in den Augen. Finde ich auch sehr wichtig.So, dass man nicht mehr wegschauen kann und mag.

    @doornbos: Stimmen finde ich auch wichtig, können aber auch in den Hintergrund rücken. Mein Freund hat einen großartigen Dialekt. Da verliebe ich mich immer wieder neu- es gibt auch aber Stimmen/Dialekte die ich sehr unsexy finde.

    @little james: Ja, sie übernimmt sofort den ganzen Raum und alle starren sie etwas an. Das sind dann die A- Mädchen. ;)

    @inlive: Ich ertappe mich auch dabei- wie ich mich selbst mit solchen Frauen vergleiche. :)

    @m4ki: Wunderschön gesagt. Man muss sich einfach richtig fühlen. Ja. Genau so ist es. Und dann- dann hat man seine Traumfrau oder seinen Traummann gefunden. Hachz.

    AntwortenLöschen
  18. Also für mich bist Du ne Traumfrau:

    Lieb, lustig, typisches Mädchen mit ihren Problemchen, Rosa-Tick, Kleidchenverrückt etc.pp. :P

    AntwortenLöschen