6. März 2009

1,2,3,4,5 Kackbratzen

Wenn man vor der verhassten Kollegin steht und diese schreit, richtig laut schreit, dass ihr Kopf schon knallrot ist, dann hat man folgende Möglichkeiten. 
1) Anfangen zu weinen. Etwa so...Buääääähhhh.
2) Den Raum verlassen. Etwa so... Einfach gehen. Also raus.
3) Zurück schreien. Etwa so.. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaah! !
4) So tun als wäre man nicht gemeint. Etwa so.. ??? Meinst du mich?
5) Ihr sagen, dass sie bescheuert ist Ganz Mutige können auch sagen, dass sie eine Pissnelke/Arschloch/Kackbratze ist. Etwa so ..." Du bist eine bescheuerte Pissnelke/Arschloch/Kackbratze.

Ich habe Möglichkeit 5 gewählt. Ohne Joker. Ohne Publikum. 

Kommentare:

  1. Find ich auch super. Sollte man öfter mal machen: Einfach was rauslassen in der Situation. Habe ich heute gemacht, dafür sparsame Blicke geerntet, aber auch meine Ruhe. Gut so!

    AntwortenLöschen
  2. @littlejames: Danke. :)Ich konnte da auch nicht mehr anders reagieren...uuuunnd..danach war sie ruhig. ;)

    @Lenny und Karl: Eigentlich bin ich da nicht so mutig...aber diese (wirklich)ekelhafte Person benimmt sich schon seit Jahren schrecklich. Da musste ich so reagieren..mal sehen wie es weiter geht.

    AntwortenLöschen
  3. *Daumen.hoch* Manche kapieren es anders auch nicht! Dafür wünsche ich Dir jetzt ein umso entspannteres Wochenende!!!

    AntwortenLöschen
  4. Das Überraschungsmoment war auf deiner Seite, den Vorteil muss man nutzen!

    AntwortenLöschen
  5. Respekt! Ich glaub, ich hätt mich nicht getraut. Applaus!!

    AntwortenLöschen
  6. Aber immer hübsch vorsichtig, damit die nicht zum Personalrat rennt ...

    Ansonsten: Verständnis und Zustimmung :-) Muß manchmal echt sein, weil es manche nunmal nicht anders verstehen.

    AntwortenLöschen
  7. @Siv: Sie kapiert es wirklich nicht anders. Behandelt mich wie eine Praktikantin und hat einfach nur ein schreckliches Verhalten. Ich konnte nicht anders..auch wenn mir nun Montag ein erneutes Gespräch droht..ich werde es überleben.. :)

    @Rinjah: Ohja..sie hat nach Luft geschnappt wie ein Karpfen. ;)

    @Gänseblümchen: Ich leide schon sehr sehr lange unter ihrer schrecklichen Art. Es ist mir auch mehr rausgerutscht..aber ich würde wieder tun. Jawohl.

    @Andreas: Heute war das erste Gespräch und Montag das zweite. Allerdings mehr wegen ihr. Gnihihi. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Mia, ich bin verdammt stolz auf dich!
    Solltest du am Ende doch noch von unserer Bekanntschaft profitiert haben und wirst böser?

    AntwortenLöschen
  9. ich finde es sehr mutig so etwas zu sagen, bin aber auf der anderen seite ein wenig geschockt von der mia niemand die wir hier zu gesicht bekommen. aber ich glaub was ich hier noch zu sagen hätte, hat keinen platz in diesen kommentaren.

    AntwortenLöschen
  10. *lol* Da hat die Mia kein Blatt vor den Mund genommen!

    AntwortenLöschen
  11. @franz-josef: Ich war selbst verblüfft.

    @totti:Ja, ich habe viel von dir gelernt. ;)

    @lisa: Platz ist hier immer. ;)
    Ich weiß ja selbst, dass die Reaktion weder klug noch richtig war...es war eine spontane Reaktion...die schon viel eher hätte passieren müssen. Denn diese Person hat mich schon viele Tränen gekostet.

    @bina: Hehe...da war ich einmal mutig.:)

    AntwortenLöschen
  12. hach ich weiß doch eh wie das manchmal ist, ich wollte nicht böse klingen! sorry falls es falsch rübergekommen ist *blush* ich hab mich nur gewundert =) wir wissen doch alle wie lieb mia ist^^

    AntwortenLöschen
  13. @lisa: Du musst dich da nicht entschuldigen..alles ok :)
    Meistens bin ich ganz ganz lieb und zuckersüß aber irgendwann kann ich auch pfuispinnendoof werden. ;)

    AntwortenLöschen
  14. pfuispinnendoof AHAHAHAHAHAHA du bist genial mia :D

    AntwortenLöschen