1. Februar 2009

Sprechen sie nach dem Piiiieeep.

Ich hatte mal einen Anrufbeantworter.Ja, hatte. Manche Freunde vermissen ihn sehr. Denn- ich hatte die Angewohnheit regelmäßig einen neuen Text einzusprechen. Manchmal habe ich sogar gesungen. Fanden Freunde sehr lustig und nahm ihnen etwas die Angst aufs Band zu sprechen.
Einmal fand ich es besonders lustig, so zu reden wie die im Fernsehen. Ich meine, also..naja..so zu reden wie die Damen im Fernsehen. Abends. Naja, in der Nacht. Ihr wisst schon was ich meine. Etwas säuseln, etwas langsamer, tiefer sprechen und viel hauchen. Habe ich wunderbar hinbekommen.Und da an dem Wochenende auch gerade eine Pornosternchenparty stattfand- passte es wunderbar. Mein Text lautete ungefähr so:
Hallo und Herzlich Willkommen.Schön, dass du diese Nummer gewählt hast.Hier wird dir jeder Wunsch erfüllt. Was möchtest du nun tun?Willst du mit Mia Niemand live sprechen dann ruf später noch einmal an, willst du Mia Niemand eine Nachricht zukommen lassen dann warte auf das Zeichen. Sie freut sich auf dich.
Ja, so oder so ähnlich. 
Als ich nach Hause kam blinkte mein Anrufbeantworter wie verrückt. Ich drückte auf den Ansageknopf und schmiss meine Tasche in die Ecke.
"Tuuut Tuuuut..." "Tuuuut Tuuuuut..." "Tuuut Tuuuut..." "Mia? Niemand? Äh...Tuuuut..Tuuuut."
Offenbar wollte mich jemand erreichen- wollte dann aber nichts einsprechen.Hm. Ich spulte die Nachrichten etwas weiter. 
"Guten Tag. Arbeitet eine Mia Niemand bei ihnen? Ich..ähm..ich...müsste sie mal dringend sprechen. Also nicht so..sondern ich muss ihr was wichtiges sagen..."
Irgendwie kam mir die Stimme bekannt vor. Eine Frauenstimme. Namen zischten durch meinen Kopf.
"also..wenn sie mal Zeit hat erwarte ich einen Rückruf unter 05251-123456. Danke."
Auch die Telefonnummer kam mir bekannt vor. Angestrengt dachte ich nach und nach.Einen Namen hatte ich nicht im Kopf. Daher rief ich einfach die Nummer an und nach wenigen Sekunden hatte ich auch jemanden am Telefon.
Um ganz genau zu sein...meine Chefin.Eigentlich wollte sie nur wissen, ob ich am Montag eventuell meinen Urlaub verschieben würde. Engpass und so. Daher hat sie mich am Wochenende angerufen. Würde sie ja sonst nie tun.
So musste ich am Montag arbeiten, hatte aber zuvor noch einmal ein klärendes Gespräch unter vier Augen. In ihrem Büro.

Kommentare:

  1. *lol* Kannst du mal so reden? Würde ich gerne mal hören. *;oD

    AntwortenLöschen
  2. Ups, na ist ja mal wirklich ganz schön peinlich. Wie ich meine Chefin kenne, hätte sie das allen Kigaeltern direkt auf die Nase gebunden.

    AntwortenLöschen
  3. Diese Möglichkeit, einen Anrufbeantworter kreativ zu nutzen ist meiner Meinung nach auch seine einzige Existenzberechtigung. Ansonsten nerven Anrufbeantworter einfach.

    AntwortenLöschen
  4. *LACH*
    Die arme Chefin. Konntest du es denn aufklären?

    Hmmm...du hast doch zuletzt überlegt worüber du podcasten könntest. Ich wüsste da was...^^

    AntwortenLöschen
  5. *haha* mir ist mal ähnliches passiert. Ich bin auch bekannt für meine Anrufbeantwortersprüche... derzeit war ich in einer Bewerbungsphase und hatte vergessen, meinen AB mit einem "vernünftigen" Spruch zu bestücken. Als ich dann unter anderem die -etwas verwirrte - Nachricht eines potenziellen Arbeitgebers auf dem AB hatte, hab ich mich um mich der Peinlichkeit nicht weiter auszusetzen, mich dazu entschlossen, diesen mal nicht zurückzurufen.

    AntwortenLöschen
  6. @Anonym: Ähm. Nein. Ich glaube, damit würde ich nur komische Leute anlocken. ;)

    @Fräulein Wunder:Es war sehr peinlich. Ich weiß auch nicht mehr genau für wen.Sie dachte erst an finanzielle Probleme und so..irgendwie konnte ich sie dann überzeugen,dass das alles nur ein Spaß war...herje..aber seitdem habe ich keinen AB mehr. ;)

    @franz-josef: ;)

    @stiller: Jaja...lach du nur ;)

    @svennov: Da hast du vollkommen Recht. Ich spreche auch nur ungern drauf.

    @Totti: Die arme Chefin? Die arme Mia! Konnte ich ahnen, dass die mich privat anruft? Hat sie zuvor noch nie gemacht.
    Es ging irgendwie gut..aber ein paar Tage hat sie mich schon komisch angesehen. ;)

    Podcast? Niemals. ;)

    @smartlady: Lach...auch sehr gut. :)Ich glaube, ich hätte indem Fall auch auf den Job verzichtet... :)

    AntwortenLöschen