21. September 2008

Ohne Happy End.

Nein, diesmal gibt es kein Happy End. Für alle empfindlichen Personen. Taschentücher bereit legen.

Ich brauche neue Sachen. Kleidung, Kleidchen, Jeans, Shirts, Schuhe, Westen, Blusen, Hemdchen, Unterwäsche und überhaupt alles. Dieses Jahr habe ich den enormen Vorteil, dass ich wirklich alles neu brauche, denn in meine alten Sachen passe ich nicht mehr hinein. Schade, aber eine Träne weine ich ihnen nicht nach. Ne.Tschüß, ihr hübschen Sachen. Auf Nimmernimmerwiedersehen.
Daher schlüpfte ich voller Vorfreude in eine entspannte Jeans, die alten Vans mit kleinen Mausiherzen und einen engen (hui, ich betone- engen!) lila Strickpullover.Ein passender Schal und eine Lieblingstasche machten den Shoppingtag perfekt.
Im Auge hatte ich ein kleines Geschäft in der Innenstadt. Flachatmend betrat ich den kleinen Laden. Ich zwängte mich durch die Ständer mit 38, 36 und 34 Pullovern. Da sah ich es. Ein Shirt mit einem zuckersüßen Aufdruck. Wirklich, wirklich süß. Aufgeregt griff ich nach dem ersten Shirt. Der Preis von 19Euro macht es nur noch süßer. Nun der erbarmungslose Blick auf das Größenetikett. XS. Leise musste ich auflachen. Nahm mit zittrigen Händen das nächste Shirt. S. S.! Wahrscheinlich hing hier auch ein XXS- Shirt dazwischen. Ein wenig wie Lotto spielen, die ganze Sache. Zwei Shirts waren noch da. Ich griff zum zweiten Bügel. Aus Gründen der Diskretion, mache ich nun keine Größenangaben mehr. Meine Wangen waren bereits gerötet, mein Schal gelockert,die beschwingte Musik ließ mich schneller in Richting Umkleidekabine laufen. Wie eine Hausdedektivin hielt ich meine Beute in Händen und verdeckte das kleine Schildchen. Eine XXS-Verkäuferin nickte mir aufmunternd zu. Danke. Der Vorhang ließ sich nicht richtig schließen.Für einen kurzen Moment musste ich an Zeiten denken, wo meine Mutter mich noch zum Einkaufen begleitet hat.In dieser Zeit hat man noch Frotteeschlüpfer getragen (hat doch jeder, oder? Falls nicht, nein, habe ich natürlich auch nicht. Habe ich nur mal irgendwo gehört.) und irgendwann wenn man gerade unbekleidet war- riss die geliebte Mutti die Kabine auf. Ja, so fühlte ich mich. Nur ohne Mutti und ohne Frottee. Der Strickpullover rutsche wie ein Schluck Wasser vom dem Höckerchern auf den Boden. Ich zog den Bauch ein.Zuppelte meine BH zurecht und hielt die Luft an. Nahm das Shirt vom Bügel. Ein Arm war durch. Ganz einfach. Hui. Der zweite Arm ebenfalls. Der Kopf. Naja. So halb. War das Shirt Bauchfrei geschnitten? Trägt man doch gar nicht mehr.Und ich schon lange nicht. Ich zog es über meinen Busen. Eng saß es. Atmen konnte ich nicht mehr. Mein Kopf war dunkelrot. Schweißperlen auf der Stirn.Wie sollte ich es jemals wieder ausziehen? Wiedewiede-wie nur?
Nach der Verkäuferin rufen?- Niemals!
-Es einfach anbehalten und lässig rausgehen?- Und die Alarmanlage würde aufschrillen und ich müsste alles erklären? Niemals!
-Elendig in der kleinen Kabine sterben und nach drei Monaten gefunden werden?- Hm..das wäre eine Option- zumal mir dann das Shirt passen könnte- eventuell.
-Es irgendwie versuchen.
Ich entschied mich für "es irgendwie versuchen" und zwängte mich irgendwie aus dem Shirt.Und wenn ich nicht gestorben bin...dann ja dann...
Naja..wer braucht schon wunderwunderschöne Shirts. Mit wunderwunderbaren Aufdrucken. Eben..kein Mensch. Oder so.Nein, keine Angst..ich heule schon nicht. Habe mir auch noch eine tolle Mütze gekauft.

Kommentare:

  1. Hast Du nicht gefragt, ob sie das T-Shirt nicht vielleicht noch eine Nummer größer haben oder es bestellen könnten, weil es Dir soooo gut gefällt? :) Das mach ich manchmal, wenns mir so geht und manchmal hat man dann sogar Glück! :) Einen Versuch ist es jedenfalls wert, find ich...

    Für einen Pulli bin ich sogar noch in zig andere Städte gefahren, um ihn in anderen Filialen zu suchen - und wurde fündig! *schwebschweb vor Freude* :)

    Auf jeden Fall wünsch ich Dir trotzdem einen schönen, wenn auch T-Shirt-freien Restsonntag :) So eine Mütze ist doch auch toll und für die kommende Jahreszeit doch eh viel passender ;)

    AntwortenLöschen
  2. @christine: Neeee..das habe ich mich nicht getraut. Ich glaube, die XXSVerkäuferin hätte dann auch laut, also sehr laut, gelacht. Ich mache jetzt immer die Augen zu, ich ich an dem Laden vorbei gehe. :)

    Naja, und eigentlich ist es auch nicht sooooo schlimm..denn ich habe schon sehr viele Sachen. ;)

    Wünsche dir auch noch einen ganz hübschen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  3. Habe per Zufall deine Seite entdeckt und direkt 1h gelesen. Du machst das toll. So hat man auch als Mann, Einblick in die komplizierte Frauenwelt. Dafür möchte ich dir "DANKE" sagen. X:o)

    Du scheinst eine spannende, hübsche, aufgeschlossene, romantische und humorvolle Frau zu sein. Dein Freund kann froh sein, dass er dich hat. Ich muss zugeben, ich bin ein wenig neidisch. X;o)
    Zum Glück habe ich wenigstens deine Geschichten.
    Mach weiter so!

    Dein neuer Fan Florian

    AntwortenLöschen
  4. Wieso du nicht einfach davon dass XL auch nicht gepasst hat?:-P

    AntwortenLöschen
  5. @florian:Danke für deine lieben Worte und schön,dass du meine Seite entdeckt hast..und das sie dir dann auch noch gefällt. :) Wundert mich eh immer was Männer hier hält..ich meine, es ist ja wirklich ausschließlich Mädchenkram. ;)

    Ich bin froh, dass ich meinen Freund habe. Jaha...denn er ist großartig. So richtig. :) Aber die Geschichten bleiben ja.
    Schönen Tag noch. :)

    @franz-josef:Ja..jaa :)

    @totti: Tzzzzzztzzzzzz...solche Größen gab es da garüberhaupt nicht..tzzzzzzzzzzzzzzzz
    ;)

    AntwortenLöschen
  6. *gnihihihihi* Verzeih mir, wenn ich lache... aber ich kenne diese Situation nur zu gut, auch wenn ich früher keine Frotteeschlüpfer tragen musste... Aber das mit den XXS Verkäuferinnen... *gnihihihihi*....

    AntwortenLöschen
  7. @julia: Daaaaanke..ich bin froh, dass ich verstanden werde. ;)
    Du musstest keine Frotteeschlüpper tragen? Ähm..ich auch nicht..ne.. gibt es da überhaupt jemanden???;)

    AntwortenLöschen
  8. Frotteeschübbis - gruuuuuuuselig! Bitte erinnere mich nicht daran!
    Meine Mutter reißt heute noch gern mal den Vorhang beisete (wenn ich sie denn mal mitnehme). Mütter! =)

    Ansonsten gratuliere ich zur Notwendigkeit neuer Garderobe.

    AntwortenLöschen
  9. Ich gebe hiermit das Tragen von Frotteeschlüppern zu!

    Is ja schon ne Zeit her und so unsexy die auch sind - bequem und angenehm zu tragen warn die schon irgendwie ...ähm ja... nun geh ich lieber wieder.

    PS: diese Verkaeuferinnen mit ihrem zuckersüßen Grinsen koennte man doch echt...

    AntwortenLöschen
  10. @gänseblümchen: Würde meine Mutter auch. Sofort..und mich wahrscheinlich gleich mit rauszerren. ;)Kann man wohl nie ändern.

    Danke. :) Ich freue mich auch sehr darüber.

    @delijha:Lach..bitte keine näheren Informationen..wir wollen hier keine neue Fetischecke eröffnen. ;) Aber pssssssst..ich weiß was du meinst.:)

    PS: Ja, könnte man. Definitiv.

    AntwortenLöschen
  11. Oooh ... Hölle. Aber davon muß man sich freimachen. Entspannen, denn das liegt nur an den komischen Größen. Einfach nach der & der Größe fragen: in einem andern Laden hat die nämlich schon gepaßt.
    Und zur Not: Das Teil später nachbasteln, zumindest so ähnlich.

    AntwortenLöschen
  12. lady-kinkling: Ja, das ist ja das fiese. In dem einen Laden passt es..in einem anderen so gar nicht. Sehr fiese Falle.
    Selbstbasteln wäre noch so eine Idee..wenn ich nur nicht so eine Lusche im Umgang mit Nähzeug wäre. Brrrrrrrrr..ich kann noch nicht einmal häkeln..neee...nichts.... :)

    AntwortenLöschen
  13. Was immer du tust- werde nie eine "XXS-Frau"! Ich habe Fotos von dir gesehen und ich finde, dass du umwerfend aussiehst. Echt hübsch ! Bleib so wie du jetzt bist. Du bist eine Wahnsinnsfrau.

    PS: Sollte dein Freund anderer Meinung sein, dann komm einfach zu mir. Ich empfange dich sofort mit offenen Armen. X:o)
    Liest dein Freund eigentlich mit? Oder kann ich mit dir flirten? X;oD

    AntwortenLöschen
  14. Manche Sachen kann man auch einfach leider nicht nachmachen. Ich hab mir nur letztens mal ein T-Shirt bedrucken lassen, wie ich vor 10 oder so Jahren mal eins gesehen hab, das es nicht in meiner Größe gab

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe mal eine Verkäuferin gefragt, ob sie ein Kleidungsstück auch für normale Personen haben. Ich hasse XS :)
    Du musst mal nach Amerika fahren. Da wir mir fast alles zu groß. Herrlich.

    AntwortenLöschen
  16. @Florian: Nein,nein, keine Angst- eine XXSFrau werde ich wohl nie. Ich glaube, dass möchte ich auch gar nicht. Ne. Das finde ich selbst nicht sehr schön. 5kg sollen noch weg dann finde ich meine Figur-für mich- perfekt.Ich denke, dass mein Freund da ähnlich denkt und mich nicht so schnell für eine XXSFrau verlassen wird..also mach dir da mal keine Hoffnungen. ;)

    @ladykinkling: Ja, bedrucken lassen. Das ist eine super Idee. Das könnte ich auch mal machen.
    Notiz an mich: Mal Niemandsdingebuttons machen lassen. :)

    @little james: Hui..also auf nach Amerika. :)

    Obwohl du ja schon eine großartige Figur hast..jaja..das sei mal bemerkt. :)

    AntwortenLöschen
  17. Huiii bin ich froh das das Shirt kein Jeansrock war. *aufatme* :-) Obwohl, das Photo bist Du mir immernoch schuldig :-)

    AntwortenLöschen