1. Juni 2008

Mir wird heiß.Oder so.

Es gibt Dinge die verstehe ich nicht. Es gibt Dinge die verstehe vielleicht nur ich nicht. Hm.
Ich bin ja schon so ein MädchenMädchen. Und wenn es draußen heiß wird, so wie z.B. in den letzten Tagen, dann ziehe ich auch gerne mal ein Kleid oder einen Rock an.Halt irgendwas luftiges. So war es auch am..hm..wann war es..ich glaube, am Donnerstag. Ja, genau. Es war sehr schwül und heiß. Ich trug rote Flipflops, einen kurzen dunkelblauen Jeansrock, und ein dünnes Shirt mit kleinen rot/rosa Blümchen. Unterwäsche drunter- mehr nicht.Ach doch. Meinen Rucksack. Aber mehr dann echt nicht. Was soll ich auch noch anziehen? Eigentlich ist bislang alles logisch, oder? Naja, zumindest dachte ich so.
Ich stand in der Stadt, wartete auf den Bus, versuchte mir Luft zu zufächern und ärgerte mich darüber, dass ich kein Haarband dabei hatte. Verdammt. Mir war warm. Sehr warm. Meine Wangen waren gerötet und ich war weit entfernt vom gut aussehen.Echt weit.
Nun standen neben mir Mädels. Ein kleinwenig jünger als ich. Weder fächernd, noch schwitzend.
Die erste trug eine schwarze Leggings. Einen weißen Rock darüber. Ein schwarzes Langarmshirt,ein weißes Top darüber. Dazu einen dünnen Schal(?!) und Ballerinas. Mal abgesehen davon, ob ich die Kleidung nun gut finde oder nicht- sie sah echt frisch aus. Und erinnern wir uns, es war sehr sehr schwül.
Die zweite trug Seidenstrümpfe-vielleicht sogar eine Strumpfhose..., eine sehr enge Jeans, ein Shirt und darüber einen Blazer. Ach, dazu Highheels.Allerdings trug sie keinen roten Kopf oder irgendetwas in dieser Art.
Warum nicht? Ich meine, diese Damen sind kein Einzelfall. Geht man bei sonnigen Wetter mal durch die Stadt, dann sitzen sie überall, diese Damen.
Vielleicht ist auch mehr Kleidung weniger..oder so.

Vielleicht sollte ich mal einen Selbstversuch starten.Äh, nein, Leggings werd ich niemals tragen..aber wo ist nochmal meine Mütze? Ähm, falls ich irgendwo bewußtlos liege...rettet mich, bitte.

Kommentare:

  1. Mehr ist weniger. *lach*
    Wahlweise leiden diese Mädchen auch nur unter Realitätsverlust. *g*
    Mach weiter, wie gewohnt. :)

    AntwortenLöschen
  2. @marco: Das Problem ist ja...mir ist heiß..denen nicht..also mache ich ja was falsch...oder?

    AntwortenLöschen
  3. Ich erklär mir das immer so:
    "Die sind jünger also du, sind also an das extreme Klima schon besser angepasst!"
    Damit geb ich mich zufrieden und schwitze in Ruhe weiter^^

    Ich finde schwitzen nicht schlimm. Nur die Leute, die sich anscheinend nichtmal die Mühe machen sich ein Deo zu kaufen, dass starken Schweißgeruch verhindert.

    AntwortenLöschen
  4. @maya: Sooo schlimm finde ich schwitzen auch nicht..aber aber toll finde ich es nun auch nicht.Ne. Ich habe immer in meiner Tasche ein Deo..für jeden Notfall. ;) Wer weiß wann man es mal benötigt.
    Aber abgesehen...starker Schweißgeruch..gegen den nichts unternommen wird geht gar nicht. Brrrrrrrr.

    AntwortenLöschen
  5. In richtig warmen Ländern (Afrika..) tragen ja auch alle ziemlich viele, ziemlich lange Klamotten... Mag vielleicht auch ein bisschen an der Religion liegen, aber irgendein Sinn muss da ja hinterstecken...

    Extremer Schweißfluss bei anderen Menschen ist vor allem im Bus unschön, wenn sie stehen und sich an der Stange oben (!) festhalten und man daneben steht und natürlich etwas kleiner ist.. -.-

    AntwortenLöschen
  6. Hm. Ich gehöre auch zu denen, denen bei schwülem Wetter gleich heiß ist (in südlichen Ländern, so mit Meerklima und so, habe ich dafür keine Probleme)... bin ich jetzt auch schlecht an das extreme Klima angepasst? Sterbe ich in fünf Jahren den Hitzetod? Aaaah.

    - Also ich glaube ja eher, um den neuesten (alten) Modetrend mitmachen zu können - wie: Oberteile lustig übereinander angezogen - haben die Damen aus deinem Beispiel soviel Willenskraft aufgewendet, dass sie einfach zu schwitzen aufgehört haben. Vielleicht war es aber auch einfach eine Schockreaktion ihres Körpers auf die Leggins :-P

    AntwortenLöschen
  7. Weltenwanderin1. Juni 2008 um 21:13

    Möglicherweise haben die Klamotten ja auch nur einen einzigen Sinn: Die sinnlos provozierte Schwitzerei zu absorbieren...
    Wie habe ich am Samstag (als mein Trendy-Bruder (ebenfalls nicht schwitzend !) uns fröhliches Schwarzvolk zum Festival fuhr? "Das ist kein Schal, das ist ein Accessoire!"
    Nee mal im Ernst... vielleicht sah man ja auch unter der kunstvoll aufgelegten Schicht Make-up die erhitzten Wangen nicht? Ich steh auch immer da wie aus dem Wasser gezogen und muß hilflos zusehen, wie meine liebevoll zurechtgezupften Haare bei der kleinsten Wärmeattacke sich in nicht zu bändigen wollende Kräusel verwandeln und ich - egal wie wenig oder viel ich anhabe - einfach nicht leugnen kann, was jeder sieht: Dass mit HEISS ist!

    AntwortenLöschen
  8. Das sind wahrscheinlich die Mädchen, denen bei 25°C gleich kalt ist. Und drei cm Makeup absorbieren so einiges an Schweißtröpfchen auf dem Gesicht...

    AntwortenLöschen
  9. Stimme Susanne zu. Das sind diese nervigen Mädchen, die immer frieren. Auch im Hochsommer. Ich gehöre auch zu den Rotköpfen. Gerade, wenn es so schwül ist wie letzten Donnerstag.

    AntwortenLöschen
  10. weiber! echte menschen schwitzen bei 25°C und mehr.

    AntwortenLöschen
  11. Oder es sind dieselben Mädels, die bei -20°C bauch- und nierenfrei an der Bushaltestelle stehen ohne mit der Wimper zuzucken und ohne die klitzekleinste Zitterbewegung. Vermutlich sind sie einfach abgehärtet gegen Wärme und Kälte #Trainig ;-)

    AntwortenLöschen