7. April 2008

Mia Niemand und die Männer



Kommentare:

  1. *lach* Na solang du weiterhin fröhlich und munter bleibst. *schulterklopf* :)

    AntwortenLöschen
  2. Mein guter Tipp: Nimm mich zurück! Bitte! Du scheinst ja jetzt wieder Zeit zu haben!

    AntwortenLöschen
  3. @martin: Stimmt..irgendwie sehe ich das wohl zu locker. Vielleicht ist das mein Fehler. :)
    Wenn ich nicht mehr fröhlich bin..bin ich wohl krank. :)

    @stefan:Ähm. Was soll ich nun dazu schreiben?

    AntwortenLöschen
  4. Naaa, das du soetwas zu locker nimmst wollt ich nu nich gerade damit sagen. Hm... deprimiert in der Ecke hocken bringt niemanden weiter, insofern bin ich eher froh, daß du nicht zu soetwas tendierst. Ist dein Wohnzimmer schon fertig?

    Zum Stefan sagst einfach, Schlangen wär zu weit wech. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. @martink: nicht ganz aber nah dranne ;)

    @Mia: Jeder Mensch macht Fehler, ich auch. Du kennst die Frage, du kennst den Ort, den klapprigen Tisch, den gelben Schal, du kennst noch das Lächeln? ... Ich warte ehrlicherweise immer noch, ein bisschen Hoffnung ... aber genug in der Öffentlichkeit gesagt, sonst hagelt es noch wildeste Verschwörungstheorien hier ... das will ja auch niemand ...

    AntwortenLöschen
  6. "...Eure..äääh...Mia!"
    Schöne Schmunzler zum Schluss!
    Mach Dir nicht so viele Gedanken drüber und vor allem, ärger Dich nicht drüber.
    Weil Du, zum Glück, kein A-Mädchen, sondern ein 1A-Mädel bist (soweit ich das beurteilen kann natürlich), braucht das wahrscheinlich einfach nur ein bisschen Zeit bis dann auch ein 1A-Typ daher kommt!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mia, es kann nie zu pink oder zu kitschig sein! Und lachen ist sowieso nie verkehrt.
    Bei mir hat es auch länger gedauert, bis der "Richtige" kam bzw. es endlich eingesehen hat, dass wir beide ein super Team sind. Aber jetzt ist er da und ich lass ihn ganz sicher nicht mehr gehen!
    Mach dir keinen Kopf, irgendwann wird auch dein Mr. Right dich finden!

    AntwortenLöschen
  8. Mrs. Niemand!
    Selbst ich als eingefleischte schwarz fetischist ;) kann nur sagen. Nein! MiaNiemand kann nicht zu pink oder zu kitschig sein.

    Aber er kommt. Bestimmt! .. wie der Penispatriot bereits sagte, brauchte s Zeit bis ein 1A-Typ die 1AMia findet!

    AntwortenLöschen
  9. Mrs. Niemand!
    Selbst ich als eingefleischte schwarz fetischist ;) kann nur sagen. Nein! MiaNiemand kann nicht zu pink oder zu kitschig sein.

    Aber er kommt. Bestimmt! .. wie der Penispatriot bereits sagte, brauchte s Zeit bis ein 1A-Typ die 1AMia findet!

    AntwortenLöschen
  10. Hi Mia,

    ich möchte mich deutlich gegen "mia in doof" aussprechen, ich hab gerade erst vor ein paar wochen angefangen hier zu lesen und ich kann und will mir Mia nicht in doof vorstellen!

    Grüße
    Moritz

    AntwortenLöschen
  11. @martin: Naja..nach einem Treffen bin ich da nun nicht sehr deprimiert. Es ist zwar schade..aber ich kann damit Leben..irgendwie. ;)
    Mein Wohnzimmer ist fast fertig. Ich brauche noch ein Sofa, Gardinen und muss noch meine Bilder aufhängen. :)

    @stefan: Klar erinner ich mich..aber gewisse Dinge gehören hier nicht hin. Außerdem kennst du doch die Antwort.

    @penispatriot: Jaha..immer für einen Schmunzler gut. ;)
    Und..falls all deine guten Tipps nicht wahr werden..naja, dann habe ich noch eine Alternative: Nonne. Wollte ich eh immer schonmal werden. ;)

    @frau haase: Da können sie sich sehr, sehr glücklich schätzen.Ich suche ja nun auch nicht panisch..um Gotteswillen..aber ein Mann an der Seite..naja, das wäe halt schon nett.Hach. Warten wir mal den Sommer ab. :)

    @oddnina: Danke meine Liebe. Kannst du nicht einmal Zettel verteilen? "Mia Niemand ist echt 1A! oder sowas könnte darauf stehen. ;)

    @moritz:Ich verrate dir mal was..eigentlich möchte ich auch gar nicht doof sein. Also, ich meine, so richtig doof. Hm..ne ich lasse es. :)
    Lieben Gruß zurück.

    AntwortenLöschen
  12. Nein, nein, nein, Nonne, das wäre ein wechsel von "nicht haben" zu "nicht dürfen"... gilt das heutzutage eigentlich noch? Ich kann mich daran erinnern, daß mein Pfarrer zu meiner Konformation verheiratet war. Na, Mia, wär das nicht DIE Frage wenn dir wieder eine Nonne übern Weg läuft?

    AntwortenLöschen
  13. @martin: Ach...in so kirchlichen Angelegenheiten bin ich recht fit. Also..Nonnen dürfen keinen Mann oder Freund haben..sie sind ja quasi mit Jesus verheiratet.
    Also..da läuft nichts..also offiziell gesehen. Vielleicht verbringe ich mal ein Wochenende im Kloster..wollte ich schon immer mal. Schwester Agahta freut sich bestimmt. :) Ich berichte dann.

    AntwortenLöschen
  14. Schon komisch diese ganzen Beziehungssachen... Bei mir siehts gerad so aus, daß meine Beziehung in die Brüche geht und ich find daran immer so schwierig, die ganzen Hoffnungen, Träume und Zukunftspläne aufzugeben, die man zusammen geschmiedet hat... Und sich wieder ans Singlesein zu gewöhnen *seufz* Auch, wenn das sicherlich auch so seine netten Seiten hat. Aber die ersten Wochen sind erstmal ziemlich schwierig.

    Na, ich drück Dir auf jeden Fall ganz doll die Daumen - wir können ja zusammen auf die Suche gehen ;-) (wobei sich bei Dir ja hier schon der ein oder andere "Bewerber" gemeldet hat :-))

    Aber diesen Satz "Auch Du wirst den Richtigen noch finden" kann ich auch nicht mehr hören... Woher wollen die anderen das wissen? Gibt doch sicherlich auch ein paar arme Seelen, die das nicht tun... Tjaja... Wie war das? "Jeder Topf findet man seinen Deckel. Aber ich bin da, glaube ich, eher ein Wok" ;-)

    AntwortenLöschen
  15. ...schwierige Sache, das mit den Partnerschaften...
    Aber ich glaube für den weitaus größeren Teil aller Singles (zumindest die, die nicht aus Überzeugung Single sind) gibt es nur eine Lösung: weitersuchen!
    Also bleib dran, ich stelle mich dir als eine Frau mit Kämpferherz vor.

    AntwortenLöschen
  16. *lach* Christine, auch auf einen Wok kann man irgendwas deckelartiges drauftun. Findet sich sicherlich nicht in jeder Küche was passendes aber man muß auch nicht gerade ein MacGyver sein dafür.

    Hm, interessante Frage für eine Philosophierunde. Gibt es den idealen Partner? Wieviele finden ihn? Und wieviele geben sich irgendwann mit der besten zu findenden Lösung zufrieden? Hmmm... sowas, Mädchenblog, nur hier kommen mir solche Fragen in den Kopf. *schmunzel*

    Wie bewirbt man sich am optimalsten? In einer Vollmondnacht mit einem selbstgeschriebenen Gedicht deutlich hörbar vorm Fenster vorgetragen hat zu Zeiten von Romeo und Juliet bestimmt mehr Erfolg gehabt. :>

    AntwortenLöschen
  17. In deiner Geschichte spürt man (oder nur ich?) eine gewisse Traurigkeit mitschwingen, aber in einem Leben ist ein Partner nicht alles. Das Leben ist schön und wenns passt dann passts. Du bist jung und es kann und wird noch soviel passieren, wichtig ist an alles positiv herangehen.

    AntwortenLöschen
  18. @ martink
    Ich weiß auch nicht so recht, obs den idealen Partner wirklich gibt... Wobei - geben gibts den sicherlich. Ist nur die Frage, ob man sich im Leben über den Weg läuft und dann die Umstände auch entsprechend sind, daß man zueinander findet.

    Ansonsten denke ich, daß sich die meisten (leider) irgendwann einfach nur noch "zufriedengeben" mit dem, was sie haben. Ob jetzt ideal oder nicht, aber sich neu umzustellen, wieder Single zu sein, wieder neu suchen - ich denke, da haben viele irgendwann keine Lust mehr zu und das Alte ist ja auch so nett gewohnt. Also reine Bequemlichkeit und der Einfachheit halber...

    Wo wir dann zu der Frage kämen, ob man heutzutage nicht auch zu hohe Ansprüche an eine Beziehung/Partnerschaft stellt. So wie im Film wirds wohl leider kaum geben, zumindest nicht auf ein Leben lang :-/ Früher war eine Ehe Absicherung, Aufgabenteilung. Große Liebe etc. konnte man sich da nicht leisten. Und ich denke, daß viele an sich gute und solide Beziehungen heute auch aufgrund zu hoher Ansprüche letztendlich doch scheitern.

    *sfz* Ist schon so ne Sache...

    AntwortenLöschen
  19. Liebste Mia,

    lange ist's mir genau so gegangen: der einen war ich zu nett, der anderen zu dominant, wieder eine fand mich zu laut, die nächste zu zurückhaltend. Wenn man sich da nach irgendwas richten will, kommt man auch nicht weiter, weil es immer jemanden geben wird, dem das dann auch nicht paßt. Darum: sei einfach Du selbst. Das immer noch das Beste. Und wenn man mal ehrlich ist: sich verstellen kann man doch sowieso nur eine gewisse Zeit und dann kommen die eigentlichen Eigenschaften doch wieder zum Vorschein.

    Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, daß es um so weniger klappt, um so mehr man auf der Suche ist. Entspann' Dich, genieße das Leben als Single und plötzlich, gerade wenn Du's so richtig gut findest, steckst Du mitten in einer Partnerschaft.

    AntwortenLöschen
  20. @christine: Herje..sowas ist immer schwer. Da lebt man lange zusammen..plant die Zukunft und plötzlich, schleichend ändert sich alles und man merkt, dass man doch nicht so glücklich ist. Sowas ist immer schwer.
    Bei mir ist es genau anders. Ich müsste mich echt dran gewöhnen , plötzlich mit jemanden zusammen zu sein.
    Ich finde, dass wir uns mal zusammen umsehen. :) Wäre bestimmt lustig.

    @kudman: Ich suche nicht. Also nicht panisch oder bewußt. Ich hätte gern jemanden an meiner Seite...aber das muss nun nicht gleich heute sein. Morgen wäre es auch noch ok. ;)

    @martin:Lach..dir kommen andere Ideen und Gedanken auf Mädchenseiten? Das finde ich ja nun sehr interssant.:)
    Ich denke schon, dass es die Liebe gibt. Die Liebe mit der Treue. Doch, davon bin ich überzeugt. Ob sich das nun auf einen Partner beschränkt oder ob man das mehrmals erleben kann..da möchte ich mich nun nicht festlegen. Aber ich bin mir sehr sehr sicher, dass es für jeden die Liebe gibt.
    Die Aufgabe ist nur..sie/ihn zu finden. Manchen wird es einfacher gemacht..andere haben es schwerer.

    Naja, wie man sich optimal bewirbt..herje..das kann ich dir nun nicht beantworten. Ich habe da ne andere Romantik.Zusammen mit ner Flasche Bier an der Pader sitzen..oder den nächsten Spielplatz aufsuchen und die Schaukel stürmen..sowas finde ich romantisch. :)

    @günter: Positiv bin ich. Mein Leben ist auch wunderbar. Ich kann mich da nicht beklagen. Vielleicht hört man etwas Traurigkeit..da bin ich mir nun nicht so sicher..aber das efühl zu lieben und geliebt zu werden muss großartig sein. Das hätte ich gern mal.

    @Blogorakel: Herje..geht das wieder los. ;)

    @markus:Danke. :) Dann warten wir mal entspannt ab..Eigentlich müsste es doch überall Helden geben.

    AntwortenLöschen