20. Februar 2008

Kleine Cindy ohne Bert

Mein Simon miaute gequält. "Ist doch gut Mausi.."Behutsam legte ich meine Hand auf die Transportbox. "Deine Katze miaut ja immer.."nölte ein Junge neben mir, während er sein Kanninchen fest in die Kiste drückte und es dabei fast erstickte. Naja. Rettender Arzt war ja gleich im Zimmer nebenan. Mit der neusten Ausgabe "Mein Tier,mein Glück" auf den Knien sah ich mich im Wartezimmer um. Mir gegenüber saß eine kleine Frau mit einem großen Hund. Frau und Hund sahen sehr, sehr ängstlich aus.Ich weiß nicht genau, wer mehr zitterte. Das war vielleicht auch der Grund warum sie im "Katzenwartezimmer" saßen. Daneben ein älterer Herr, ganz allein. Komisch, kein Tier in Sicht. Naja dann kam schon das genervte Kind mit dem dicken Kanninchen und dann saß ich da. Ach. Nein. Neben mir saß noch ein kleiner Junge. Ganz ruhig und unscheinbar mit einer kleinen Kiste auf dem Schoß. "Wat hattn deine Katze hmmm?" Der genervte Junge beugte sich grinsend vor meine Transportbox. "Sieht doch gut aus. Wattt hat die?Sach doch ma." Glücklicherweise wurde der kleine Andi als nächstes aufgerufen, er ging auch prombt und streckte mir nochmal schnell die Zunge raus. Tz. "Eine hübsche Katze hast du," sagte eine leise Stimme. Der kleine Junge neben mir sah mich schüchtern an. "Danke. Was hast du denn für ein Tier dabei?" Er lächtelte leicht. "Eine Maus. Eine Maus habe ich in der Kiste. Cindy heißt sie. Eine Farbfleckenmaus." "Cindy? Das ist aber ein süßer Name." Er nickte schnell. "Cindy ist krank. Sie will nichts mehr fressen und schläft soviel. Ganz zahm ist sie. Hört sogar auf ihren Namen und..sie kann Tricks." Seine Augen leuchteten und er wurde richtig lebendig."Cindy hat aber keinen Bert mehr. Der hat einen eigenen Käfig. Ich glaube, dass hat sie so traurig gemacht. Aber Mama hat gesagt..keine Mäuse mehr." Ich biss mir auf die Unterlippe."Sag mal..darf ich deine Cindy mal sehen? " Der Junge strahlte. "Klar, warte." Er rüttelte behutsam an der Kiste und hob vorsichtig den Deckel. Nahezu liebevoll. "Psst..Cindy nicht erschrecken..die ..ähm..wie heißt du eigentlich?" "Ich bin Mia." "Die Mia möchte dich mal kurz sehen.Schläfst du wieder..ach kleine Cindy." Er hielt mir die Kiste vor die Nase.
Und da lag Cindy. Die Augen geschlossen. Auf der Seite. Ohne Atmung.

Kommentare:

  1. och mensch....das ist echt traurig...und dann?

    AntwortenLöschen
  2. *heul*. Diagnose gebrochenes Herz, oder? Konntest Du den Kleinen ein bisschen trösten?

    AntwortenLöschen
  3. ...schnieeeef...Immer auf die "netten Kleinen".

    AntwortenLöschen
  4. Scheisse! Das ist ja viel zu traurig! schnief!!
    Beim nächsten mal brauch ich ne Warnung vorher!!

    AntwortenLöschen
  5. Erinnert mich an meine drei Mäuse. Traurige Erfahrungen. Aber wichtig.

    AntwortenLöschen
  6. @sari: Ja, fand ich auch traurig. Der Kleine war echt supersüß. Ich wurde dann aufgerufen und als später war er dann weg.

    @siv: Ich glaube, dass er es eigentlich gewusst hat. Aber vielleicht nochmal eine Diagnose vom Arzt wollte..ich habe nichts gesagt und wurde dann auch blitzschnell aufgerufen.

    @kudman: Jaaa...immer die Guten..das kann ich schon in Filmen nicht ausstehen..

    @Penispatriot: Jaja..Kleine Kinder und Tiere sind immer ganz heikel..da werden selbst ganz starke Männer schwach..jaja...;) Warnungen gibt es hier generell nicht..höhstens wenn ich singe..oder so.

    @htwo: Och..dem Kleinen hätte ich die Erfahrung gern abgenommen..Aber du hast ja schon Recht.

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde das doof liebste Mia...erst Baust du uns auf, un dann sowas...schnief...garnicht nett...also du bist immer noch nicht ueber zeugt von Einsatzteam zur Rettung huebscher frauen aus Spinnenbedrohungssituationen...tztztz...rufe uns u du wirst deine Meinung aendern..notfalls rufe nur mich...zwinker

    lg und einen tollen Tag

    Magnatus

    AntwortenLöschen
  8. @jü: Taschentuch reich.

    @magnatus:Mein Problem mit dem Spinnenrettungsteam..ich würde es ja wahnsinnig gern testen..aber dafür müsste eine Spinne im Haus sein..und ähm..das möchte ich lieber nicht..daher warte ich auf eine eventuelle Notsiutation und schreie dann um mein Leben..wehe es folgt keine Rettung. ;)

    AntwortenLöschen
  9. Danke fürs Taschentuch. Obwohl du vielleicht nächstes Mal gleich prophylaktisch eine Packung an das Ende des Artikels stellen solltest. ;)

    AntwortenLöschen