18. Januar 2008

Trau dich

Ungeduldig klingelte mein Telefon.
"Mia Niemand."
"Hallo mein Liebes...Na wie gehts? Ach..ja mir geht es auch gut was ich dich fragen wollte..."
"Hallo Mama..."
"Also..nein, fragen wollte ich dich nichts. Ähm. Wir wollten dich einmal mitnehmen. In einer halben Stunde holen wir doch ab. Stehst du dann vor der Tür? Ist auch egal was du anziehst..du siehst ja immer gut aus. Turnschuhe sind auch ok."
"Mama? Wer ist "wir"? Und..wohin wollen wir?Und seit wann sind Turnschuhe ok?"
"Ach Süße...lass dich doch mal überraschen. Bis gleich dann."
Tut..tut..tut..

Ich wusste nicht recht, ob ich mich über den Anruf freuen, oder ob ich mich gleich vom Balkon stürze sollte.(Immerhin dritte Etage)Ich entschied mich für die erste Variante, allerdings schnell kombinierbar mit der zweiten.So zog also meine Schuhe an, wickelte mir einen pinken Schal um, nahm noch schnell etwas Parfüm und ging die Treppe hinunter. Draußen stand, mit laufenden Motor, ein dunkelrotes Auto.
"Komm schon Liebes...wir warten. "
Zögernd öffnete ich die Autotür und sah drei Freundinnen meiner Mutter.
"Och...ich glaube, ich habe noch was vergessen..fahrt doch schon einmal ohne mich..."
"Nichts da." Mit einem beherzten Griff wurde ich nahezu ins Auto gezerrt.(Nennt man sowas schon Freiheitsberaubung?)
Drei gutgelaunte Freundinnen + meine Mutter+ WDR5+ plus verdammte hoch eingestellte Heizung+Duftbaum + unbekanntes Ziel = Folter

Nach ewig langer Fahrtzeit kamen wir endlich an.
Eine große Halle lag vor uns. Matschiger Schotter unter uns und viele parkende Autos neben uns.
Vor der Eingangstür stand eine lächelnde Dame. Zuviel Make up, zu enger Rock, zuviel Haarspray."Herzlich Willkommen. Ich freue mich, dass sich sich trauen." Allgemeines kichern.
Ich zog eine Augebraue hoch." Was trauen? Die Halle zu betreten? Ist es so schlimm?Mama?!"Da wurde ich auch schon hinein gezogen

Ich kann euch sagen..es ist schlimmer..als alles ALLES was in meinen Vorstellungen so existierte. Es war eine Hochzeitsmesse. Brautmoden, Tischschmuck, Einladungskarten, Makeup, Torten, Tauben,Herzchen, Ringe. Verliebte Paare um mich herum, verzückte Freundinnen meiner Mutter überall und komisches Fachpersonal das mir ständig gratulierte.

Nach gefühlten 10Stunden waren wir wieder draußen. Mir wurde ein neues Brautmake-up verpasst, eine Hochsteckfrisur mit zu viel Haarspray und ich durfte mir fünf Kleider anhalten. Meine Mutter hat noch die Nummer von einem Messemitarbeiter eingesteckt, für mich versteht sich. Und am Ende sah ich noch schrecklicher aus, als die lächelnde Dame vor der Eingangstür. Nein, Fotos gibt es nicht. Ich habe ein mittelschweres Trauma und muss das jetzt erstmal bewältigen. Falls ihr morgen die Zeitung lest und die Schlagzeile Frau N. aus PB erstickte am Brautmake-up seht...Das war ich dann.

Kommentare:

  1. Ich kann Dich so gut verstehen, Du Arme! Ich las in der Zeitung von der Veranstaltung.

    AntwortenLöschen
  2. *prust* hätte ich gern gesehen! ich bekomme zur Zeit im Büro täglich solche Stories (gleich 2 viel jüngere Mädels heiraten bald) und beide waren am Wochenende bei so einem Event. Aber so lange es da keine tollen Typen gibt, die uns einen Glitzerring aus dem Automaten ziehen...nein nein! Kann dein Grauen also seeeeehr gut nachvollziehen!!!*lach* Erhol Dich gut!

    AntwortenLöschen
  3. Puh... das ist harter Tobak. :o/ Ich dachte am Anfang, sie schleppen Dich zu den Chippendales oder so. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Mensch, ob dir deine Mutter damit wohl irgendwas sagen möchte? ;-) Erstaunlich, wie sie dies so indirekt - und noch dazu nicht zu Weihnachten oder gar einer anderen Hochzeit im Bekanntenkreis ("Na, und wann bist du dran?") schafft zu sagen.

    Da kann ich auch mit meinem Schicksal leben. Übers Wochenende fahr ich meine Eltern mal wieder besuchen. Das passte ganz gut, da ich am Samstag abend zu nem Geburtstag meines Wohnungsnachbarn direkt gegenüber eingeladen wurde und ich - da nicht wirklich interessant - lieber flüchte. Das habe ich am Telefon auch erzählt. Allerdings habe ich nicht damit gerechnet, daß mir erklärt werden würde, so würde ich ja nie jemanden kennenlernen. *seuftz*

    Aber das ist glaube ich viel besser, als wenn man mich nun zu soeiner Veranstaltung schleppen würde.

    AntwortenLöschen
  5. Du wirst doch jetzt keine Angst vorm Heiraten haben ;D

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Mia, hab ich geschmunzelt beim Lesen. Danke dir dafür :-))))

    Was für ein Theater heute gemacht wird ... nicht zu fassen. Ich hab das auch mal unmittelbar mitbekommen, als eine Arbeitskollegin geheiratet hat.

    Ich wusste gar nicht, dass es sooooo viiiiiel über Kleider, die passende Unterwäsche und Ringe zu sagen gibt.

    Gott sei Dank war das zu meiner Zeit noch nicht ganz so schlimm oder ich sage besser, ich habe nicht so ein Tamm Tamm gemacht, ganz sicher nicht. (zu meiner Zeit, wie das klingt ;-))))))))))

    Übrigens hat sich meine Arbeitskollegin nach noch nicht einmal einem Jahr getrennt ... aber das nur so am Rande ...

    Hab ein schönes Wochenende, erhol dich gut von den Strapazen ... winke, Helga :-)))))))

    AntwortenLöschen
  7. @M.One: Ich habe es leider nicht gelesen..sonst wäre ich früh genug verreist.Oder so. ;)Ehrlich..man kann es sich nicht vorstellen..brrrrrrrr.

    @siv:Man kann sich dieses Grauen nicht vorstellen. Witzige Sprüche wie:" Naaa..traust du dich?Heute schon getraut? Blabla" Hörte man überall. Schrecklich.Und nette Männer gab es da weit und breit nicht. Ne. Sowas mache ich nieee mehr.:)

    @martin: Eigentlich ist meine Mutter da gar nicht so. Sie will keine Enkel und auch keine Hochzeit..einen Freund für mich..den möchte sie. Ich glaube, dass sie mit ihren "Mädels" einfach so auf diesen ach-so-romantischen-Kram abfährt. Vielleicht wollten sie mich etwas anstecken. Allerdings hat das nicht geklappt..es ist noch schlimmer geworden..niemals werde ich so heiraten. Ne.

    @günter: Ähm. Ein wenig vielleicht.

    AntwortenLöschen
  8. @helga:Ich verstehe das auch nicht. Sollte ich jemals heiraten.Sollte. Also wenn, dann echt nur ganz klein..entspannt..ohne dieses riesen Wirbel. Eine coole Feier am Ende..und gut ist. Ich empfinde das alles eher als Stress..als romantisch. Da muss der Strauß zur Tischdeko passen..das Kleid zum Anzug..die Karten zu den Gästen..das Essen zur Feier..die Musik zur Gegend..nichts darf schiefgehen..Tante Betty darf nicht neben Onkel Hans sitzen etc. Das wäre mir alles zu anstregend. Ne. Da vergeht doch die Lust.Also..ich trau mich nicht.;)

    Ich werde jetzt erstmal eine Stunde duschen..und dann einen entspannten Tag beginnen. :)
    Schönes Wochenende. :)

    AntwortenLöschen
  9. du schande. habe auch schon festgestellt, dass zur zeit überall hochzeitsmessen sind. bad salzuflen, gütersloh...und jetzt auch in paderborn? das ist ja grauenvoll. du tust mir echt leid.

    AntwortenLöschen
  10. *sing*
    Ich bin so froh, dass ich kein Mädchen bin....
    Da bleibt einem einiges erspart*lach

    AntwortenLöschen
  11. Gruselig. Ich vermute hinter derarigen Veranstaltungen eine schlimme Mafia, ähnlich der, die mittlerweile allerorten schlimme "über 30" Parties organisieren. Vermutlich arbeiten die Hand in Hand! Besoffen machen, verkuppeln und dann noch mal mit Hochzeitskram vollschmeissen und abkassieren.

    Wartet es ab, bald kommen dann die Scheidungsmessen. Da steckt die Mama einem dann Visitenkärtchen von den schnuckeligen fachanwalt zu, der sich zufällig aufs Scheidungsrecht spezialisiert hat.

    AntwortenLöschen