10. Januar 2008

Sorry..aber unspannend

Ich stand eben in einem beliebigen Supermarkt. Wie immer ohne Wagen und voll bepackt bis zur Nasenspitze. Eine Tüte Milch, eine Packung Kaffee,ein Frauenmagazine, Quark, Paprika, etwas Käse und ganz oben zwei Brötchen. Hibbelig stand ich an der Kasse und wartete auf ein vorrücken. Irgendwie kann ich nie ruhig stehen bleiben, wenn ich so warten muss. Ich zappel mit den Füßen, schüttel diverse Lebensmittel,die ich in der Hand halte (besonders gern Flaschen) und summe leise aber nervig alle Supermarktsongs mit.
Hinter mir stand ein Mann mit Einkaufswagen. Er starrte mich schon eine Weile an und ich versuchte das ganze gekonnt zu ignorieren. Er trug einen strengen Mittelscheitel, eine Jeansjacke und eine Jeanshose. Ich schätzte ihn auf Ende 40, obwohl ich im schätzen nie die Beste bin.Seine Jeans war etwas zu kurz und ich konnte den dunkelblauen Streifen seiner Tennissocken sehen.
Schnell schob ich alle aufkommenden Gedanke zur Seite und wartete weiter. Und dann..(Achtung..nun kommt endlich ein Funken Spannung in die bislang öde Geschichte)leise und ohne Ankündigung flüsterte mir eine dunkle Stimme ins Ohr:" Ihre rosa Schweinchen machen mich total an. Lust auf einen Kaffee? Gern auch bei ihnen..."
Verdammt..was für rosa Schweinchen? Ich überlege schon den ganzen Abend. Achja..die Einladung habe ich natürlich dankend abgelehnt.

Kommentare:

  1. Du hattest bestimmt die Vans an und er meinte darauf Schweinchen zu erkennen...

    AntwortenLöschen
  2. @Sari
    Gucken die Männer in Berlin den Frauen jetzt schon auf die Schuhe um sich aufzuheizen?;-)
    Vielleicht hat sie ja auch Schinken gekauft...und das macht ihn an.
    Who knows? Ich hoffe wir erfahren es nie

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht meinte er rosa Strähnchen? Die Frage ist nur, ob du welche hast? ;D

    AntwortenLöschen
  4. Er meinte natürlich Deine haekelschweine, die Du gewiss immer gut sichtbar am Körper trägst, und die eine anerkannt aphrodisierende Wirkung haben.

    Oder hattest Du sie nicht dabei? Besitzt Du etwa gar keine haekelschweine? Wie willst Du dann je einen Mann angeln, Liebes?!

    AntwortenLöschen
  5. wäääh, das ist ja e-k-e-l-h-a-f-t! warum machen manche menschen das?

    AntwortenLöschen
  6. ganz klar er verfügt über paraphenomenale Fähigkeiten und hat Ihnen nicht etwa auf die Unterwäsche sondern in Ihre Gedanken gelugt und eben diese gesehen... Man denkt doch gerne an solche abturnende Dinge - um nicht auf andere Gedanken zu kommen

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Mia, rosa Schweinchen ... hää ... aber unspannend finde ich das nicht, was du so erlebst ;-))

    Hab noch einen schönen Freitag ... winke, Helga

    AntwortenLöschen
  8. Totenköpfe könnten ohne Brille wie Schweinchen aussehen.

    AntwortenLöschen
  9. @Sari: Hmmmm..daran habe ich auch schon gedacht.Es sind Pinguine..hmmmm..ja vielleicht meinte er tatsächlich die.

    @Totti: Neee neee..ich habe keinen Schinken gekauft. Ich esse kaum Wurst/Fleisch. Brrr...manche Sachen muss man vielleicht auch gar nicht wissen.

    @sternengreiferin: Lach. Ich hatte mal lila Strähnen..und irgendwann waren die dann rosa verwaschen. Aber mittlerweiel habe ich wieder blonde Haare..ohne Experimente.;)
    Also kann es daran nicht liegen.

    @haekelschwein: Ohje. Noch habe ich kein Häkelschwein. Ohje. Willst du mir sagen, dass ich so niiiieeemals einen Mann bekomme? Argh. Wo kann ich die nochmal kaufen? ;)

    @little james: Ja.Das war es. Vorallem...warum treffe ich solche Menschen immer? Ständig. Überall. Wo sind die normalen? ;)

    @blogorakel: Ohje.Der konnte Gedankenlesen? Du meine Güte. Nun muss ich noch darüber nachdenken an was ich da alles gedacht habe...uiuiuiuiui ;)
    Rosa Schweine waren es schon einmal nicht.Da bin ich mir sicher.

    @Helga: Naja..es gibt aber auch Sachen die wesentlich spannender sind. ;)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. :)

    @günter: Tjaha...die gibt es nur in Paderborn. ;)

    @htwo:Ich glaube..ich hatte ausnahmsweise mal nirgends einen Totenkopf. Kaum zu glauben...ist aber so. :)

    AntwortenLöschen