30. Dezember 2007

Morgenübelkeit

Ich stand gerade entspannt im Bad. Barfuß, im Schlafanzug,mit guter Laune und Zahnbürste in der Hand. Vor mir lagen zwei pinke Zahnbürsten, lässig schnappte ich mir eine und summte zu dem Lied aus dem Radio mit. Ich glaube es war Mia.
Blaue Glitzerzahnpasta auf die Borsten und ab in den Mund. Während ich so putzte überlegte ich noch, was mit der zweiten Zahnbürste ist...und während ich so schrubbte fiel mir ein, dass eine Zahnbürste meine alte Putz-zahnbürste ist. Für gefundene Steine,beispielsweise. Mit der hatte ich gestern noch die kleinen Kieselsteine geschrubbt. Ja. Genau die, die gerade so munter meine Zähne putzte.
Mehr muss ich glaube ich nicht erzählen. Mir ist immer noch übel.

Notiz an mich: Liebe Mia, es müssen nicht immer pinke Zahnbürsten sein. Das nächste mal bitte eine in einem schrillen Blau, ausgeflippten Grün oder sanften Rot.

Kommentare:

  1. ahje ahje...aber sagt man nicht: dreck reinigt den magen?

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Mia, ui, ui, das kann ich sehr gut nachempfinden. Ich habe auch eine Putz-Zahnbürste, aber die lege ich wohlweislich immer in den Putzeimer ;-))

    Denk an was leckeres, das hilft.

    Die kleine Mia ist ganz fein süß und deine beiden Brüder sind sicher auch sehr froh solch eine quirlige Schwester zu haben :-))

    Hab noch einen schönen Sonntag ... winke, Helga

    AntwortenLöschen
  3. siehste und deswegen hab ich auch immer andersfarbige zahnbürsten für die zähne und für den abfluß zB

    AntwortenLöschen
  4. @sari: Bäääääähh...die Zähne auch? Bäähh..pfui spinne..mir ist jetzt noch schlecht...brrrr..;)

    @Helga: Normalerweise liegt meine Zahnbürste dort auch..aber ich muss die gestern vergessen haben..brrrr..

    Du hast Recht..an was leckeres denken..vielleicht habe ich auch noch Kinderriegel. ;)

    Und danke..ich weiß nicht recht, ob meine Brüder da immer so froh sind. ;)
    Einen schönen Tag noch..:)

    @silly: Ja..das ist schon sehr schlau. Ich mache es nun auch so. :)

    AntwortenLöschen
  5. Das haekelschwein wirft Dir ein Blog-Stöckchen zur Beantwortung zu. Um es aufzuheben, klicke auf meinen Namen oder suche unter http://haekelschwein.de/weblog

    AntwortenLöschen
  6. Tu dir nichts an, ein bischen Dreck im Mund ist gut fürs Immunsystem

    AntwortenLöschen
  7. Genau! Einstmals habe ich mit den Jahren sicherlich einen halben Sandkasten in mich reingesteckt. Später hat sich das bemerkbar gemacht: Immer waren andere Kinder krank und mußte nicht zur Schule - nur ich, ich mußte immer hin. Pflichtkrankheiten wie Masern haben sich sogar gezielt die Ferien ausgesucht! Sowas gemeines!

    Oh, und wie passend, derzeit bin ich ziemlich erkältet. Grmpf, dank meiner lieben Schwester, die hatte das zuerst (und immernoch).

    AntwortenLöschen
  8. @häkelschwein:Oh ein Stöckchen? Ich habe ja schon lange keins mehr bekommen. Da werde ich mich gleich im neuen Jahr drum kümmern. :)

    @günter:Och ich weiß nicht. Ich habe ja nichts gegen "natürlichen Dreck" aber ne Putzzahnbürste ist schon ekelig. ;)

    @Martin:Ach so..sowas fieses kenne ich. Ich war als Kind auch selten krank..und heute naja..aber ich spiele ja immer noch im Sand;)
    Oh..erkältet? Das ist ja nicht so schön, dann wünsche ich mal eine gute Besserung.

    AntwortenLöschen