16. November 2007

Rettet Josef !

Meine Finger brannten und waren bereits knallrot. Drei Pullover und zwei dicke Schals konnten die Lage auch nicht mehr retten. Ich fluchte und zitterte.Die verdammte Tannengirlande wollte einfach nicht um das Balkongeländer.Dann bleibt das Geländer dieses Jahr halt nackt.So einfach ist das. Ich ging rein, setze mich trotzig aufs Sofa und sah nach draußen.Ich biss mir kurz auf die Unterlippe und ging erneut raus. Ich atmete tief ein und wickelte weiter.
"Frau Niemand?" Von der Straße aus hörte ich eine dünne Kinderstimme. Ich musste fast lachen. Frau Niemand..so hat mich schon lange kein Kind mehr genannt.
"Frau Niemand? Hallo?!" Ich kniff meine Augen etwas zusammen und sah den kleinen Tom. Tom wohnt ein paar Straßen weiter. Manchmal begegnen wir uns wenn ich zur Arbeit und er zur Schule geht.
"Hallo Tom!" Er wischte sich mit seiner behandschuhten Hand übers Gesicht.
"Sie..sie müssen mir helfen. Bitte..Es ist wirklich ..wirklich dringend."
"Ohhh..Soll ich mal eben zu dir kommen?" Er nickte und er konnte froh sein, dass ich meine Kontaktlinsen im Auge hatte.
Ich ließ die Girlande auf den Boden sinken und ging durch meine Wohnung die Treppe runter. Tom stand bereits vor der Haustür. Dicke Tränen kulltern aus seinen Augen. "Ohje..Tom...was ist denn nur los?" Ich strich ihm kurz über den Arm. " Der..Josef..also ich habe den Josef geköpft."Er schluchzte noch lauter. "Den Josef? Welchen Josef?" Mit verschwommenen Augen blickte er mich an. " Na..DEN Josef. Josef von Maria. Josef halt.Das wollte ich gar nicht. Wirklich nicht das müssen sie mir glauben. Ich ..ich..wollte nur in die Weihnachtskiste sehen und dabei fiel er runter. Einfach so. Nun hat er keinen Kopf mehr." Er weinte erneut. "Herje..Herje..also Josef ist nun ohne Kopf..aber was kann ich nun für dich tun?" "Er hielt mir ein kleines Taschentuch hin." Da..da ist er drin..der Kopf. Mama war echt sauer...und sie hat gesagt..ohne Josef gibt es keine Krippe. Und ohne Krippe können wir Weihnachten auch gleich sausen lassen.Aber..aber..es muss doch Weihnachten geben." "Mhmm..aber Tom..bis Weihnachten dauert es doch noch..da kann deine Mama doch einen neuen Josef kaufen. Außerdem hat sie es bestimmt nicht so gemeint." Die Tränen kullerten erneut. "Doch das meinte sie so. Und einen neuen kauft sie nicht. Der Josef war verebbt..von Tante Maria. Denn gibt es nicht nochmal.Ein neuer Josef passt nicht zur alten Maria." "Vererbt meinst du." Er nickte stumm. "Mia? Kannst du mir nicht helfen? Bitte. Du..äh..sie können doch gut basteln. Bitte..mach ihn wieder ganz. Bitte." Er drückte mir das Taschentuch in die Hand und kramte aus seiner Jackentasche den Körper. "Bitte rette Josef und Weihnachten. Kannst du das?" Ich sagte ihm nicht, dass ich nicht einmal eine Tannengirlande um das Balkongeländer wickeln kann..nahm den halben Josef und nun liegt er auf meinen Schreibtisch.

Kommentare:

  1. ich kenne auch keine andere Person, die besser geeignet wäre weihnachten zu retten.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn Weihnachten dieses Jahr ausfällt, weiß ich wer Schuld ist;-)

    AntwortenLöschen
  3. Kaugummi oder 2KomponentenKleber!

    DAS HILFT!

    :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich schwöre auf Heissklebepistolen. Schnell, sauber und halten tut es auch noch!

    Denkblokaden gehen von alleine weg, wenn man sie nur in Ruhe lässt. Denk nicht dran und gönn dir was Gutes.

    Advent ist auch toll, ohne Girlande auf dem Balkon, dann gibt es einfach mehr Kerzen auf dem Fensterbrett!

    AntwortenLöschen
  5. Frau Niemand, retten sie Weihnachten!

    :)

    AntwortenLöschen
  6. Oho, damit ist nicht zu spaßen! In der Grundschule bastelte ich mal eine Chistusfamilie aus Pappmache, bei denen hielten die Köpfe auch schlecht. Ich muß aber schamhaft anmerken, das wir ... ahem, nunja ... den Kopf vom Jesuskind zum Tischfußball zweckentfremdeten. Ließ sich aber mit einem agbebrochene Zahnstocher als Rückgradersatz wieder reparieren.

    Frau Mia, mir persönlich ist Weihnachten ja schnurz, aber wenn Sie das nicht hingkriegen befürchte ich, das Sie ganz grün werden und alle Welt Sie nur noch "Grinch" nennt. ;)

    AntwortenLöschen
  7. @franjosef: Herje..sag doch sowas nicht...jetzt muss ich das ja irgendwie hinbekommen..uiuiuiu

    @totti: Ohh..jaja..also wenn es dieses Jahr nichts wird...ich muss dann auch mal weg. ;)

    @elsa:Hmmm..Die Sache mit dem Kaugummi könnte klappen... ;)

    @guillarida: Mit Heißklebepistolen verbrenne ich mich immer und ständig. Ich mag die Dinger daher nicht. Allerdings habe ich mal gelesen,dass es kalte Heißeklebepistolen geben soll..hmmm gesehen habe ich sie aber noch nie.

    Die Denkblockaden werden langsam besser :) und die Girlande hängt auch. :) Schöne Grüße

    @Nicole: Yeah..ich übernehme den Fall!

    @KerOzene:Sie haben eine Krippe gebastelt? Wow..die würde ich ja zu gerne mal sehen..aber ich befürchte..sie wirs nicht mehr existieren...

    Grüne Nase..?? Oh Gott.bitte nicht.Dann müsste ich mir ja auch noch irgendwo einen Berg suchen und dort gaaaanz lange gaaaaaaaanz allein leben..och neee..ich glaube das gefällt mir nicht.

    AntwortenLöschen
  8. I Caramba was für eine Mission! Was für eine Aufgabe! Drück dir gaaaanz doll die Daumen, dass du den kleinen Tom helfen kannst und seine Mutter mit dem Ergenis zufrieden ist.

    AntwortenLöschen
  9. @ Mia: Ich müßte mal meine Mum fragen, die sammelt den ganzen Kram. Da kommt normalerweise nichts weg. Vielleicht ist noch ein Restfragment der Familie vorhanden ;)

    AntwortenLöschen
  10. @derganznormalealltag: Danke..also ich bin zufrieden..wie das die Mutter sieht...uiuiuiu...warten wir es ab. :)

    @kerOzene: Hui...naaaa...ich erwarte ja mal nichts...aaaaber gespannt wäre ich schoooon. ;)

    AntwortenLöschen