16. September 2007

Das Moos war noch feucht, allerdings störte es mich nicht weiter und so setze ich mich auf den Baumstumpf.
Hey kleine Mieze,merkst du denn gar nicht, dass deine Hose ganz nass wird? Du wirst dich erkälten..
Der Nebel verschleierte die sonst so weitsichtige Landschaft, allerdings störte es mich nicht weiter und so sah ich in die nicht vorhandene Ferne.
Hey kleine Mieze, merkst du denn gar nicht, dass man die Hand vor Augen nicht mehr sehen kann?Du wirst dich verlaufen..
Die Kälte kroch langsam an meinen Beinen hoch, allerdings störte es mich nicht weiter und so zog ich ein Bein etwas an und legte meinen Kopf auf mein Knie.
Hey kleine Mieze,merkst du denn gar nicht, dass du schon eine Gänsehaut hast? Da am Arm..und an den Beinen..
Die Kellerassel wollte gern über meine Hand laufen, allerdings störte es mich nicht weiter und so setzte ich sie zurück ins Moos.
Hey kleine Mieze, merkst du denn gar nicht, dass da ganz viele ekelige Asseln sind? Schau mal da..am Baumstamm..
Die Dunkelheit schlich sich leise von hinten an, allerdings störte es mich nicht weiter und so schloß ich die Augen.
Hey kleine Mieze, merkst du gar nicht, dass ein Mädchen, um diese Zeit, nicht mehr allein an diesem Ort sein sollte?
Die Stille umarmte den gesamten Wald, allerdings störte es mich nicht weiter und so summte ich leise eine einfache Melodie.
Hey kleine Mieze, merkst du gar nicht, dass es ungewöhnlich still geworden ist? Man hört gar kein Geräusch..
Der Wanderer sah mit mitleidig an, allerdings störte es mich nicht weiter und so weinte ich einfach weiter.
Hey kleine Mieze..ich mag nichts mehr dazu sagen..

Nachtrag: Bevor sich jemand Gedanken macht..mir geht es wunderbar.
Ich habe recht viele Texte geschrieben und viele davon niemals veröffentlicht. Die meisten werden wohl nie das Licht der Öffentlichkeit sehen..aber bei manchen ist es schade..so wie bei diesen Text, den mag ich persönlich sehr gern..auch wenn ich ihn kaum lesen kann, weil er mich an eine Situation erinnert.

Kommentare:

  1. Hormonelleumstellung im Körper? Herbstdeprision? Tor in eine nicht bearteite Vergangenheit geöffnet?

    Mia, draußen scheint die Sonne, seit Wochen das erst mal weider. Es ist ein schönes Herbstwochenende! Zumindest vom Wetter, denn das ist das einzige was wir nicht beeinflussen können, der Rest, der liegt in unser Hand.

    AntwortenLöschen
  2. Nein. Nein. Nein.

    Es ist ein Text den ich vor einiger Zeit geschrieben hatte und bislang nie veröffentlicht.Einige Texte hatte ich nun gelöscht..aber den konnte ich irgendwie nicht so wegschmeißen..daher steht er nun hier.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderwunderschön.

    (und wunderschöner wäre noch, wenn ich hier einfacher kommentieren könnte, olles Modem, aber bald, bald... DSL, japp)

    AntwortenLöschen
  4. @lunally: Danke und ich drücke mal die Daumen..auf ein baldiges BALD :)

    AntwortenLöschen