12. August 2007

Manchmal bin ich mutig.

- ich stehe bei Gewitter auf dem Balkon
- mache Spinnen selbst weg (ok, die dicken schwarzen nicht)
- benutze die große Säge
- färbe mir selbst die Haare
- gehe in der Nacht allein nach Hause
- schleiche im Winter durch die Nachbargärten
- verlaufe mich nicht im Wald
- sage einer doofen Bekannten, dass sie doof ist
- ich springe, früh morgens, die Treppen runter
- ich fasse Schnecken an
- benutze Selbstbräuner
- bringe Regenwürmer auf die andere Straßenseite
- ich esse zwei/drei M&M´s mit Erdnüssen
- ich lasse Josie in meine Wohnung
- nehme die Abküzung über die Schienen
- gehe jeden Tag in den "Rattenkeller"
- ich würde in einen Apfel beißen
- ich habe mir einmal die Beine entwachst
- pflanze meine Kakteen ohne Handschuhe um
- ich lasse mir im sitzen Blut abnehmen (ok..schaue aber nicht hin)
- kombiniere rot und pink
- trage zu Hause am liebsten Unterkleider und andere komische Sachen
- strecke Gisela schnell die Zunge raus

Und manchmal bin so schrecklich unmutig und klitzeklein..

...beispielsweise wenn ich den Mann wiedersehe. Er auf einmal dicht hinter mir steht und flüstert:"Ich kann dich vergessen. Irgengwann gehörst du zu mir."

Kommentare:

  1. ist das derselbe, der mal die Polizei gerufen hat, weil du dir was tun wolltest, angeblich?

    Oder ist das eher der von der Romantischen seite zu sehen?

    Letzteres würde ich bevorzugen.

    AntwortenLöschen
  2. Du gehst über die Schienen?
    Ich hoffe du meinst die, die bei einer Bahnschranke sind und nicht die, mitten in der Pampa, bzw wo keine Schranken sind und der Lokführer nicht weiß - da könnte jemand über die Schienen gehen. *fragend und entsetzt guck*

    AntwortenLöschen
  3. @francois: Ne..das ist der nicht.Ich kenne den auch nicht weiter. Komischer Typ. Ewigkeiten nicht gesehen..und plötzlich steht er Libori vor mir.
    Aber völlig unromantisch.Schade.

    @derganznormaleAlltag: Naja..also..das ist eine kleine Stelle im Wald. Da bin ich mit einem Sprung drüber..aber nur gaaaaanz selten. Also keine Sorge..ich laufe nicht wild über die Schienen. Ich traue mich ja sonst kaum über die Straße wenn ich in weiter Entfernung ein Auto sehe.

    AntwortenLöschen
  4. Dennoch sehr gefährlich und kein schöner Anblick, wenn jemand vom Zug erwischt wurde.
    Vor ein paar Jahren hatte ich so ein Anblick und bin froh dass ich die Bilder zu 90% nicht mehr klar sehe.

    AntwortenLöschen
  5. ...allein nach Hause gehen ist nicht mutig. Lass dich bringen, oder zumindest begleiten, denn einem der plötzlich hinter dir steht um dir was zu flüstern brauchst du nicht alleine zu begegnen. Ich drück die Daumen, dass dir sowas in Zukunft erspart bleibt.
    Übrigens Blutabnehmen im sitzen...Respekt!!!

    AntwortenLöschen
  6. Bei Gewitter auf dem Balkon stehen ist für mich nach meinem letzten Erlebnis auch eine Mutprobe
    http://schwachsinniges.blogspot.com/2007/07/das-wetter-ist-besser-geworden.html
    ;D

    AntwortenLöschen
  7. Tze...ich lass mir im fahrenden Auto, mit verbundenen Augen und von einem betrunkenen Arzt Blut abnehmen. So schauts aus!

    AntwortenLöschen
  8. "ich stehe bei Gewitter auf dem Balkon"
    Das hab ich früher immer mit meiner Schwester gemacht. :P

    AntwortenLöschen
  9. @der ganz normale Alltag:Ohje..Kann ich mir vorstellen.Keine schöne Vorstellung.

    @Kudman:Naja sowas kommt superselten vor. Also kein Grund zur Sorge.
    Aber hey..Blut abnehmen..jahaa..da bin ich sehr mutig. Ich lasse sogar Auszubildene stechen..auch wenn ich weiß, dass die nie treffen.:)

    @Günter: Ach du schande.:)Da freue ich mich doch über den Sonnenschein.

    @Mitch: Beeeweeeiiiseeee.

    @rené´: Ich mache das auch supergern. :)

    AntwortenLöschen
  10. Wow: "ich kann dich vergessen, irgendwann gehörst du zu mir", das ist nicht von ihm, sondern von dir?
    Gutwort.

    AntwortenLöschen
  11. @irgendlink: Oh.da hast du tatsächlich recht.. und keiner macht mich darauf aufmerksam. Das ist wohl tatsächlich(ungewollt)von mir, von ihm war:"Ich kann dich nicht vergessen..."

    AntwortenLöschen