29. Juli 2007

Heute ist Sonntag. Der Regen tropft gemütlich von der Fensterscheibe und ich freue mich darauf euch den folgenden Beitrag zu zeigen.Er stammt von Herrn KerOzene. Seine Seite verfolge ich schon lange begeistert. Seine Texte, Geschichten und kleine Alltagserlebnisse sind nämlich wirklich großartig geschrieben.Umso gespannter war ich nun, als ich vor ein paar Tagen folgenden Kommentar bei mir fand.

Malen kann ich nicht so richtig, Robbie finde ich auch gar nicht sexy und mit Typen die im Januar durch Seen schwimmen oder literweise Zitronensaftkonzentrat trinken wollen Sie schon gar nicht wetten. Meine Wohnung ist unaufgeräumt und deshalb momentan nicht vorzeigbar. Meine Augen kennen Sie schon, ich bin nämlich das Augendouble von Terence Hill, und um den Platz des weltbesten Frauenparfums kloppen sich Coc Chanel und Elizabeth Arden mit "No. 5" und "Sunflovers", Klassiker vs. Moderne sozusagen.

Na ja. Mußte ich mir halt was anderes einfallen lassen. Schauen Sie mal in ihr Postfach ;)


Also habe ich einfach nachgesehen, und eine großartige Idee vorgefunden. Herr KerOzene, ich bin immer noch begeistert. Wirklich.
Er hatte die Idee einen Text von mir,einen den er besonders mag, vorzulesen.
Und er hat es wirklich verdammt gut hinbekommen.

Mia Niemand trifft auf KerOzene.



Ach ja..davon würde ich mir gern mehr wünschen..Ich tausche auch gegen..hmmmmm ich habe noch Glanzbilder oder zwei Murmeln...und wenn ich suche finde ich vielleicht auch noch hübsche Aufkleber..naa? ;) Vielen Dank jedenfalls.

Kommentare:

  1. das ist wirklich herrlich, eine wunderbare idee und die stimme ist sehr angenehm zum zuhören!

    AntwortenLöschen
  2. Echt super nette Idee.

    AntwortenLöschen
  3. Eine Besucherin29. Juli 2007 um 16:41

    Wow...eine sowieso schon wunderschöne Geschichte, die durch diese sehr interessante und nette Stimme noch faszinierender geworden ist…!seufz...;o)

    AntwortenLöschen
  4. ...super Idee von KerOzene, schöne Geschichte von Mia.

    AntwortenLöschen
  5. Uhhh, die eigene Stimme hört sich aufgenommen immer so grauslich an. Back in the Cassettenrecorderdays.

    Und, geschätzte Frau Mia, Ihre Zitatgenauigkeit in allen Ehren, aber meine Rechtschreibschwäche hätten Sie doch kaschieren können, es war natürlich Coco Chanel und Sunflow>ers. Die Leute halten mich ja für bescheuert ;)(Tja nun, man kann den Leuten halt nix ...)

    Hat Spaß gemacht!

    AntwortenLöschen
  6. Fein - hat mich am Ende gänsehäutig gemacht.

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Ker0zene, Du solltest über ein Podcast nachdenken, die Stimme dafür hast Du allemal.

    Meg

    AntwortenLöschen
  9. Danke für diesen tollen Beitrag. Irgendwie musste ich eben mal ganz tief durchatmen und 'ne Träne wegwischen.

    AntwortenLöschen