11. Juli 2007

Ich saß an der Bushaltestelle. Ein toskanisches Vollkornbrot lag auf meinen Knien und es roch so verdammt gut,dass ich am liebsten sofort hineingebissen hätte.
Ich saß also da und wartete. 10min noch.
Ein älterer Herr ging an mir vorbei. Blieb kurz stehen..sah mich an..lächelte..ging weiter..drehte sich um.. lächelte und fragte:
"Ist noch ein Plätzchen frei?" Ich lächelte zurück und deutete auf den freien Platz. "Klar,setzen sie sich." Er seufzte leise und streckte die Beine aus. Er sah mich wieder an. "Eigentlich wollte ich die Sonne mitbringen. Schade. Hat nicht geklappt." Irgendwie war er mir sympathisch..Er war so alt und grau..hatte himmelblaue Augen und ein wahnsinnig liebes Gesicht. Er trug einen alten Anzug. An manchen Stellen war der graue Stoff etwas verblasst.
"Sie kommen nicht aus Paderborn?" Ich sah auf seine Hände. "Neee.. wissen sie..ich komme aus Berlin. Also ursprünglich aus Paderborn.War schon ewig nicht mehr hier. Naja..viel passiert hier. Erkennt man kaum wieder. Zu lange ist es her. Ich bin ja schon so alt." Ich sah mir sein Gesicht genauer an.Anfang 70würde ich ihn schätzen. "Ich bin dieses Jahr 81Jahre geworden...jaja..." Ein "Wow" konnte ich nicht unterdrücken...und er musste lachen. Fing an zu erzählen und ich fand es herrlich. Ich musste oft lachen,den Kopf schütteln..fast kam er mir bekannt vor.
"Wissen sie,ich hatte früher in Paderborn einen Kiosk..in der Nähe der Schule. Schön war das. Mohrenköpfe hatte ich..ganz frische..die waren sehr beliebt.Wissen sie," er flüsterte etwas," es waren auch die Besten in der Stadt. Ich habe mir nie alte andrehen lassen.Ne..nie. Ich hatte auch Kaugummikugeln..riiieesig waren die,"er deutete sie mit der Hand an," bekam man kaum in den Mund.Aber ich musste alles probieren. Ach eine schöne Zeit. " Er erzählte und erzählte..machte wilde Gesten und war so lebhaft. Ich hörte zu.. lachte.. und fand es herrlich. Ich schaute kurz auf die Uhr..schade, mein Bus müsste jeden Moment kommen. "Oh..ihr Bus kommt sicherlich. Naja Frau Niemand, ich wünsche ihnen noch einen schönen Tag. Machen sie es gut." Frau Niemand?Woher wusste er meinen Namen? Ich hatte meinen Namen nicht erwähnt.
"Sie wundern sich..woher ich ihren Namen kenne..,"wieder lachte er, "..ich habe sie sofort erkannt. Gut,den Vornamen weiß ich nicht.Aber sie sind verwandt mit Elisabeth Niemand.Dieses Lachen..ich habe es sofort erkannt. Stimmt doch,oder?" Ich nickte stumm. "Ja,die gute Betty..die kam jeden Mittwoch und holte 2frische Mohrenköpfe. Manchmal brachte sie Kuchen mit. Eine tolle Frau. Wohnt sie noch in der alten Straße? Bestellen sie doch mal schöne Grüße. Sie sind ihr wirklich sehr ähnlich." Mein Bus hielt. Er drückte schnell meine Hand und stand auf. "Aber meine Oma.." er ging eilig weiter..und hörte nicht mehr wie ich leise sagte:"..ist vor 5Jahren gestorben."

Kommentare:

  1. So eine schöne Geschichte, dass sie fast zu schön ist um wahr zu sein :-) Toll, dass die Welt manchmal kleiner als ein Dorf ist!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Oma muss ihn echt beeindruckt haben ....wenn er sich nach so langer Zeit noch so an sie erinnert:-)

    AntwortenLöschen
  3. Oder sie hatte ein Makantes äußeres was sich auf Mia übertragen hat.

    AntwortenLöschen
  4. Hättest eigentlich direkt sagen sollen, dass Mohrenköpfe nicht politisch korrekt ist ;-)

    AntwortenLöschen
  5. ja, die Welt ist ein Dorf :) wunderbar !!

    AntwortenLöschen
  6. du schaffst es immer wieder einen mit deinen geschichten zu berühren. wenn ich ehrlich bin, ich glaube, ich hätte mich nicht auf ein gespräch eingelassen. vielleicht sollte ich so etwas in zukunft mal zulassen.

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Geschichte... auch wenn's mal etwas traurig ist, aber das Leben ist doch eines der schönsten...

    AntwortenLöschen
  8. @reen: Ja ..ähnliches dachte ich auch. Die tollsten Geschichten sind doch die kleinen unscheinbaren..die am Anfang gar nicht so toll wirken.

    @Totti: Vermutlich. Ich sollte mal meinen Opa dazu befragen, wenn er sich denn noch erinnern kann.Aber meine Oma hat immer viel und gern geredet..von daher kannte sie fast jeden.;)

    @Francois: Naja auf dem Bild kann man ja etwas vergleichen, da hat sie ungefähr mein jetziges Alter. Ich finde uns nicht so ähnlich. Vielleicht die Nase.. die Augenbrauen..die Augen und den Mund habe ich von meinem Opa.:)

    @Mitch: Haha.. "Hören sie mal..wir sagen hier Schaumküsse.." Beim nächsten Mal. ;)

    @Mia: Ohja..kliitzeklein ;)

    @Sari: Ich werde ständig angequatscht. Ältere Leute, Kinder, seltsame Leute, Mütter..ich weiß auch nicht. Meistens unterhalte ich mich gern.Finde ich immer spannend. Naja..und selbst wenn ich versuche sie zu ignorieren...lach.. sie reden dennoch. ;)

    @pOyntz: Danke. Naja irgendwie fand ich die Situation auch ein kleinwenig traurig..ich hätte meiner Oma gerne von der Begegnung erzählt..und sie hätte lachend und staunend in der Küche gestanden..
    Naja.. dennoch..der ältere Herr war großartig.

    AntwortenLöschen