3. Mai 2007

Folgenden Post werden die Männer wohl nur sehr schwer verstehen bzw. kaum nachvollziehen können. Irgendwie ist das wohl ein Mädchenphänomen. Ich ärger mich. Ich ärger mich über mich selbst. Doofe Mieze.
Es geht um Freundinnen bzw Feindinnen. Männer haben Kumpels..Freunde.. oder Bekannte. Manche bleiben es ein Leben lang.. manche gehen nach einiger Zeit wieder und gut ist. Bei Mädchen ist das irgendwie sehr viel komplizierter. Ich versuche es zu erklären.

Vor ein paar Jahren bin ich erpresst worden. Einfach so. Von einer eifersüchtigen Freundin.Diese eifersüchtige Freundin wollte mir den Umgang zu einem anderen Mädel verbieten. Und wortwörtlich sagte sie : "Mieze überleg es dir. Sie oder ich." Ich fand es ziemlich kindisch,zeigte ihr einen Vogel-und hatte von da an eine Freundin weniger.
Jetzt ist mir etwas passiert. Meine Freundin Fiona ist ziemlich eng mit jemanden befreundet,der mich mal richtig schlimm verraten hat. Also richtig schlimm-normalerweise sollten Vergehen dieser Dimension mindestens mit Landesverbot geahndet werden.Ich habe damals nichts unternommen. Gar nichts.
Und ich rede nun nicht von Sachen wie : Hinterm Rücken die gleichen Schuhe kaufen, die selbe Frisur tragen, mit anderen Mädels tratschen oder den Freund anschmachten.
Nun ist heraus gekommen ist, dass Fiona mit der Verräterin befreundet ist. Und zwar so sehr, dass Fiona mal eben nach Köln fährt um an einer stinklangweiligen Geburtstagsfeier teilzunehmen. Erst war es mir egal.. dann wurde ich ärgerlich. Fiona, du kannst doch nicht mit der befreundet sein. Fiona erklärte, wie nett die andere sei und dass sie sich auch jedesmal ganz lieb nach mir erkundigt. Und da dachte ich es .. zum ersten Mal. "Sie oder ich". Ich kann nicht mit Fiona abhängen und die Feindin mit "netten Informationen"gefüttert wissen, die sie von dem dummen Huhn bekommt, weil sie sich so "lieb erkundigt". Oh Gott, wie erbärmlich. Ich habe ähnlich kindische Gedanken wie meine Freundin damals. Und das war vor einigen Jahren, als wir noch jünger waren und man noch kindischer sein durfte.
Und an alle die jetzt ein Grinsen auf den Lippen haben und leise singen: "..Miiieeze ist eeeiifersüchtig...Miieeezzee..ist .." denen sei gesagt.. nein, bin ich nicht. Ich denke nur an den Verrat. Nennt man das nachtragend? Oh Gott.. auch das noch.
Ich werde mich jetzt erstmal auf den Balkon setzen.. frische Luft atmen und versuchen mit dem Wissen zu leben. Ich bin doof..nachtragend und ein Hauch eifersüchtig. Schande.

Vielleicht suche ich jetzt nur noch Männer mit denen ich befreundet sein kann.

Kommentare:

  1. Ich würde es Fiona sagen, was dir damals wiederfahren ist. Dann soll sie ihre eigenen Schritte daraus ziehn. Aber so brauchst Du nicht weiter grübeln, hast was gutes getan und du stehst doch über die alten Dinge drüber! Also die von Fiona, denn Landesverrat, bleibt Landesverrat.

    AntwortenLöschen
  2. das blogorakel3. Mai 2007 um 21:44

    Mann + Frau = gute Freundschaft ???

    eine schwere Gleichung mit so vielen Unbekannten...

    aber eins hat übrigens bei solchen Problemen schon immer geholfen: nicht davor weglaufen sondern offen ansprechen... Sag Fiona offen was Du fühlst - warum Du das fühlst... es kann nur besser werden...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. @Francois:Die gute Fiona weiß was die andere getan hat. Ich kann dir sagen.. Mädchen sein ist schon schwer.. hat man als Mann auch solche Probleme?

    @das Blogorakel:Klar können Männer und Frauen befreundet sein.Ich habe auch sehr gute männliche Freunde.. die sind großartig.
    Wie schon zu Francois gesagt.. Fiona kennt die gesamte Problematik.

    AntwortenLöschen
  4. oh ja, mann sein ist nicht anders, auch hier wird gezickt, nur auf einer anderen ebene. Wenn sie weiß was ist, dann mach dir keinen weitereren gedanken darum, du kannst nichts daran ändern. Ich weiß, ich leicht gesagt.
    Mach das beste daraus, aber belaste dich nicht damit.

    AntwortenLöschen
  5. ich würd es nicht nachtragend nennen ... "verletzt" wohl eher ... aber einen Tipp hab ich leider nicht für Dich, ich hab "nur" 2 Freundinnen und sonst auch ausschließlich Freunde ... das ist wesentlich einfacher !!

    AntwortenLöschen
  6. irgendwie glaub ich, das es uns menschen immer zum andern geschlecht zieht. ich habe auch mehr freundinnen wie freunde.

    AntwortenLöschen
  7. Mich beschäftigt grade was ganz anderes: ich habe Niko, die Katze entdeckt! Klasse, ich habe mich immer gefragt, wo sie ein Zuhause gefunden haben mag, seit WIN3.11. Jetzt weis ich es! Klasse!

    (Männerproblem, typisches.)

    AntwortenLöschen
  8. @Francois: Jaha.. ich sollte mal einen Aufruf starten.. welcher Mann wird meine beste Freundin???
    Aber ich befürchte.. mein Mädchenkram..die rosa Sachen..wirre Gedanken..kleine Zuckersachen und die ganzen anderen Mädchen hält kein Mann aus. (Höchstens wenn er verkanllt ist..aaaber dann wird es ja mit der Freundschaft nichts mehr..)Verdammt ein wahrer Teufelskreis ;)

    @Mia:Das glaube ich dir sofort. Aber ich bin so ein Mädchenmädchen und eigentlich brauche ich auch immer Mädchen um mich herum. Hach.. ich habe es schon nicht leicht ;)..

    @pOyntz:Du bist der Erste dem die kleine rosa Zuckerpuppe aufgefallen ist..Ist das nun ein gutes oder schlechtes Zeichen... Naja ein Mann mit Blick für Details.. wunderbar!

    AntwortenLöschen
  9. Mia Niemand, nein, ein schlechtes Zeichen ist das sicher nicht, denn (sehr merkwürdige Vorstellung), ich habe Niko irgendwie, naja, also vermisst? *unsicheres Lachen...*

    Das Kätzchen gab es vor zig Jahren als kleines Programm. Und ich hab's irgendwann "verloren"...

    (Ich hab' mich grade richtig gefreut, mein Kollege hier meinte, was ich denn genommen hätte!)

    AntwortenLöschen
  10. das blogorakel4. Mai 2007 um 18:11

    Das Kätzchen ist sonst noch keinem aufgefallen? Hätte ich das gewusst - hätte ich mich schon früher zu Wort gemeldet... ich hab sogar schon mit ihr gespielt... sooo :o)

    Sobald Du mit Menschen zu tun hast - tauchen Probleme auf... was hilft, ist reden... wie gesagt - schlimmer kann es nicht werden. Wenn sie bereits weiß, was los ist - dann sollte sie Dich verstehen - wieso Du nicht unbekümmert mit ihr quatschen kannst... denn im Hinterkopf schwirren solche doofen Gedanken...

    Aber nun mal ne ganz andere Frage: Was ist Dir wichtiger: ihre Freundschaft zu Dir oder die Feindschaft zu der anderen?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Mia! ich spiele fast täglich mit Pinki, als alter Katzenliebhaber natürlich gerne, ungefragt und ohne das ich was darüber zu sagen hätte, es ist wie Atmen, sobald ich eine Katze seh, halt ich meine Hand hin, damit sie den kontackt aufnehmen kann. Schließlich will nicht jede gestreichelt werden.

    AntwortenLöschen
  12. Heyyy...ich auch ich auch. Ich spiele auch mit Pinki! Aber bei mir funktioniert es nicht richtig. Ich bin mir sicher, dass ich das Vieh treffe...aber es stirbt einfach nicht. Kann man auch andere Waffen wählen?

    AntwortenLöschen
  13. @pOyntz: Na ich freue mich,dass ich dir ein kleinwenig den Tag versüßen konnte. Und auch wenn jetzt hier mehrere Stimmen laut werden..du bist der erste offizielle Entdecker :)

    @das Blogorakel: Herje..nun stellt mir schon ein Orakel Fragen obwohl es doch Antworten liefern sollte.
    Das verwirrt mich ein wenig..Ähm sag mal.. Werde ich mit Robbie glücklich? Wird er mich heiraten? Wann ziehen wir zusammen?? Naa??

    @Mitch: Tzzz Tzzz dazu fällt mir nur eins ein : Schuft*.

    AntwortenLöschen
  14. das blogorakel8. Mai 2007 um 13:26

    Deine Fragen haben Antworten gefunden...

    http://www.blogorakel.de/niemand-befragt-das-orakel/

    AntwortenLöschen