15. Dezember 2006

Ich und die Un-Bekannte

Sommer 1997-Da sah ich dich das erste mal.Gleicher Stundenplan,gleiches Lachen-ok,ich fand dich nett.Außerdem hattest du immer so wilde selbstgenähte Hosen an-fand ich cool und ziemlich mutigdie zu tragen.Im Informatikkurs wurden wir gern zu den "Loosern der Stunde" ernannt.Im Sportunterricht haben wir gern Andys trainierte Waden begutachtet. Den Rest des Tages haben wir gelacht und irgendwann wurden wir ständig verwechselt,obwohl meine Haare hellblond und deine dunkelrot waren.

Sommer 1998-Du bist immer noch großartig.Zusammen im Urlaub,herje..Sangria..Sonne und deine kleine Schwester..uiuiui.Wo wir zusammen auftauchen tragen wir stets zur allgemeinen Belustigung bei.Herrlich.

Sommer 2000-Ich gewann ein Robbiekonzert,selbstverständlich nahm ich dich mit.Köln,Hochhausdach,200geladene Gäste.Du warst nicht so von dem Herren Williams angetan..bis,ja bis er vor uns stand.Um mich war es eh geschehen und du warst 40min nicht ansprechbar.Resultat:1Woche Krankenhaus..zusammen in einem Zimmer,(im letzten Gang -die hinterste Tür)abends Tabletten mit denen ich alles komisch fand,nachts die Oberschwester:"Räusper,sie sind hier nicht im Urlaub,lachen sie bitte nicht so laut..aber,aber hihihih die Tabeletten" und tagsüber das hämische Grinsen des gesamten Personals ertragen. Danach:3weitere brillante Konzerte.

Sommer 2005-einige Jahre sind vergangen,einige Kurzurlaube,komische Versprechungen,einige Typen sind gekommen-und gegangen,viel gelacht,großartiges gekocht,viele Klamotten getauscht,einiges erlebt,viele Tage miteinander verbracht und etliche Minuten ..ach Stunden ..ähm Tage am Telefon. Du hast oft auf dem Balkon geraucht und habe oft vom Sofa aus zugesehen.Gesellschaftspiele werden in unsere Anwesenheit nicht mehr gespielt,weil wir angeblich zusammen betrügen(hust,niiee im Leben)und Verkäuferinnen haben mit uns immer viel Spaß.("Nehmen sie noch einen Schokotaler für ihre Freundin mit." "Ähm,Schokotaler?Ähm,Freundin?Ich kenne die Frau gar nicht.")

Winter 2006-Ich finde dich immer noch großartig.Ehrlich wahr.Irgendwann haben wir mal gesagt "Ohne Mieze keine Un-Bekannte und ohne Un-Bekannte keine Mieze..Und, jaha so ist es auch-und so wird es bleiben.Und auch wenn es dir heute und die nächsten Tage nicht so gut geht ..ich denke an dich(flüster spätestens jetzt müßte ne Besserung eintreten.)



Kommentare:

  1. Frau Unbekannt muss eine Traumfrau sein;-)

    AntwortenLöschen
  2. *lächel* Das ist eine seeeeeeeeeeeehr schöne Freundschaftserklärung. Denk an meine Grüße :o)

    AntwortenLöschen
  3. :-) Toll. Das mit dem Krankenhaus erklärste mir dann aber mal, ja?

    P.s.: Gute Besserung auch von mir, FAST unbekannterweise... . :-)

    AntwortenLöschen
  4. @Totti:Jahaaa,das ist sie ohne jeden Zweifel.

    @Thorsten::)Danke.Sie ist ja auch eine tolle Freudnin.Ich richte alles aus.

    @Mitch:Ich erkläre dir fast alles;).

    AntwortenLöschen
  5. Happy Birthday to you!
    Jetzt gibt es dich ein Jahr!Hoffentlich noch ein paar Jahre mehr,mit so einem süßem Post macht es auch noch viel mehr Spaß zu gratulieren.
    An dieser Stelle alles gute für Madame Unbekannt und für dich.:o)

    AntwortenLöschen
  6. Oooooh... Nach dem Lesen dieses Textes geht es mir wirklich gleich viel besser.. :-)

    Gelesen.. zwischendurch geschmunzelt.. gelächelt.. Bei bestimmten Erinnerungen herzhaft aufgelacht.. geseufzt.. gesabbert.. weiter in Erinnerungen geschwelgt..

    Hach, Mia, du bist und bleibst meine Lieblings-Mia.. Komme was wolle.. :-)

    AntwortenLöschen