28. Juli 2009

Herzklopfen

Dann ziehe ich mich an. Jeans, weißes Shirt, weiße Weste. Rote Schwalbe.Eine Anstecknadel, vom Flohmarkt. Haare offen- mehr Möglichkeiten habe ich da auch nicht mehr. Zu kurz sind sie.
Ich stehe da. Leise. Beschwingt. Lächelnd. Voller Glück. Bis zum Hals und zurück in den kleinen Zeh.Pulsierend. Mein Herz kommt wieder zu mir. Ich hole es ab. Behutsam. Passe gut drauf auf. Packe es in Seidenpapier und lasse es nicht mehr los.
Lass uns so tun als wäre es diesmal für immer.
Drei Wochen sind fast für immer. So ein wenig. Ich freue mich. Wahnsinnig.
Dann ziehe ich Schuhe an und hänge meine Tasche um. Braun, mit kleinem Verschluss. Klick.
Ich gehe los.
Mia Niemand muss die Liebe nicht mehr suchen- nein, ich werde sie einfach abholen. Vom Bahnhof.

Kommentare:

  1. ich freu mich für euch - total süß

    AntwortenLöschen
  2. Das ist echt ein toller Beitrag, ich freue mich auch mit :o)

    AntwortenLöschen
  3. hey, wann bist denn wieder da - mir gehen die einträge ab :-) - les echt gern hier

    AntwortenLöschen
  4. Schön geschrieben :)
    (Leider vermiest es einem ein bisschen die Vorstellung, wenn man weiß, wie der Paderborner Bahnhof aussieht... :/)

    AntwortenLöschen