20. Oktober 2008

Angekommen

Fäustlinge mochte ich schon immer. Und so zog ich sie über meine kalten Finger und lief los.
Graugänse hätte ich gern gesehen. Sah ich aber nicht. Nur die Katze von Herrn Finke. Theo. Theo ist sehr gemütlich und wird gerne gestreichelt. Streicheln kann man aber mit Fäustlingen nicht. Und so eilte ich weiter.
Schwupdiwupp- lief ich über die Straße.
Ich hätte gern das Meer rauschen gehört. Hörte ich aber nicht.Ich hörte nur den weggeworfenen Joghurtbecher. KlippKlapp. KlippKlapp machte er und rollte über die Straße. Ich hätte ihn ja in den Müll geschmissen, ehrlich, aber mit Fäustlingen geht so etwas nicht. Und so lief ich weiter.
Ich hätte gern den Sommer gerochen. Einmal kurz. Konnte ich aber nicht. Nur eine geruchsneutrale Nacktschnecke habe ich gesehen,nicht gerochen. Ich wollte sie noch fragen, ob es ihr nicht etwas zu kalt ist. Ob sie sich verkriechen möchte. Ich hätte sie auch gern über die Straße getragen. Aber Schnecken können Wollhandschuhe nicht ausstehen. So gar nicht. Und so lief ich weiter.
Ich hätte gern deine Hand gefühlt. Habe ich aber nicht. Denn mit dicken Fäustlingen fühlt man nicht so viel. Du hast mir den Handschuh einfach ausgezogen. Schwupdiwup. Meine Hand genommen und gewärmt. Es roch dabei nach Sommer.
Ich laufe nicht mehr weiter.

Kommentare:

  1. Du bist so verdammt süß!

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöner sehr ergreifender text^^ du schreibst einfach sooo toll!

    AntwortenLöschen
  3. Zum verlieben! Ich nominiere dich zur besten und hübschesten Bloggerin.

    Dein Fan Flo X:o)

    P. S. : Darf man mehr Fotos sehen? Bitte. Bitte. Bitte. Bitte.

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn ich der festen Überzeugung bin, dass man mit Fäustlingen "den Kater" streicheln könnte u.a. ;-), bin ich doch sehr positiv berührt, wie Du den Text aufgebaut und verfasst hast - wunderschön!

    AntwortenLöschen
  5. gut gemacht @ Herr G.
    ;)

    AntwortenLöschen
  6. "Angekommen" klingt super! Genau das denke ich auch immer :)

    AntwortenLöschen
  7. Hm, du kannst das echt immer toll ausdrücken, was du denkst und fühlst und bringst das auch echt immer so "einfach" rüber für alle, die das lesen, daher hast du so viele Fans.

    Ich freue mich auf jeden Fall sehr für dich, dass du dich so wohl fühlst mit ihm... Und das ist nun aus vollem Herzen ganz ehrlich gemeint.

    AntwortenLöschen
  8. @Icross...du und ehrlich? Du bist und bleibst...ach was sag ich dir das...ich hab es dir schon geschrieben... .


    Ach so...jämmerlich!

    AntwortenLöschen
  9. @anonym: Äh. Danke.

    @lisa: Danke sehr. Und du kannst ganz großartig singen! Ich wünsche dir viel Erfolg damit!

    @flo: Irgendwann war ich schon mal für einen Mädchenblogaward nominiert. Ich glaube, ich landete auf Platz 19 oder so. hat mich damals sehr gefreut. :)

    Mehr Fotos? Äh..ne.

    @diweli: Danke sehr! Du kannst mir ruhig glauben, Theo findet Fäustlinge bescheuert und läuft gleich weg. Mag er nicht. Ne. :)

    @franz-josef: Jetzt wird schon Herr G. für meinen Text gelobt ;) Das wird ja immer schöner.. :)

    @frauhaase: Diese Gefühl ist wunderbar Beruhigend, sicher, liebend und einfach großartig. Das habe ich so noch nie erlebt. Ganz einzigartig. :)

    @icross: Sag mal, es gibt doch so unendlich viele großartige Seiten. Kannst du dir nicht einfach andere suchen?
    Auch wenn es schon eine gewisse Zeit her ist..es war damals unmöglich von dir. Wirklich unmöglich. So ein benehmen und auftreten kann ich nicht unterstützen oder gut heißen auch nicht vergessen.

    AntwortenLöschen
  10. das Lob war nicht für den text sondern für die tat
    :)

    AntwortenLöschen