5. März 2008

Selbstüberschätzung

Ich stand in dem kleinen Kiosk. "Wir ziehen um". Das Schild hängt dort seit Monaten. Umgezogen ist dort noch niemand. Wird wohl auch nicht. In dem kleinen Kiosk riecht es immer noch Tabak, Zeitungen, Wassereis und Süßigkeiten. Irgendwie ein kleinwenig nach Freibad..nur halt ohne Frei und Bad. Eine Zeitung und was für die Seele wollte ich gern. Vielleicht weiße Schokolade. Oder, saure Erdbeeren. Irgendwie so was. Vielleicht auch beides.
Ich stand also da und wartete. Neben mir ein Mann. Ich schätzte ihn schnell auf Mitte 40 und fand sein Parfüm sehr gut gewählt. Seine Haare waren raspelkurz und sein Anzug erschien mir im dem dunkelbraun sehr modisch. Der Kioskbesitzer ist wohl so mitte 50. Meistens trägt er ein weißes Shirt und manchmal stelle ich mir vor, dass er verwaschene Jeans dazu trägt. Sehe ich aber nie, denn ich sehe,hinter dem Tresen, immer nur seinen Oberkörper. Schlecht rasiert war er und auf dem weißen Shirt zeichnete sich ein kleiner Fleck ab.Gefühlte 4min wartete ich schon. Er redete mit dem Anzugmann und starrte mich ab und an mal wieder an. Vielleicht erkennt er mich, schoss es mir durch den Kopf. Vielleicht kennt er Mia Niemand. Oh. Ich glaube, nun hat er mich wirklich erkannt, er lächelte und nickte mir zu. Ich lächelte schnell zurück und starrte weiter die großen Bonbongläser an. Flirtet der gerade mit mir? Ich glaube, der hat mir zugezwinkert. Argh. Da hat der sich geschnitten. Mit mir nicht. Bemerkt der gar nicht, dass er locker mein Vater sein könnte? Oder ob der meine Seite schon einmal gesehen hat? Was soll ich denn sagen, wenn der mich darauf anspricht? Oder, findet der mich einfach nett..dabei sehe ich heute wirklich schrecklich aus. Herje, ich leide so schnell unter Verfolgungswahn. In Gedanken zählte ich die Colabänder und überlegte was ich so nehmen kann. " Ich würde dich gern heute Abend sehen. Meinst du, dass sich das einrichten lässt? Ich will keine Minute vergehen lassen!" Aus meinen schönen Colagedanken gerissen drehte ich mich herum. " Wie bitte? Tut mir leid. Das geht dann doch zu weit. Ich möchte nur gern eine Zeitung und Schokolade.. ich warte schon 10min, oder so, und nun kommen sie noch mit solchen Sachen. Ne. Wirklich nicht.Und was ihre Frau wohl dazu sagt..ne." Verwundert sah mich der Kioskbesitzer an. Fast lachte er, fast, während der Anzugmann lachte. "Tut mir leid, junge Dame. Sie meinte ich nicht.Sie sind zwar ganz süß, aber wirklich nicht mein Typ. Ich meinte meinen Mann." Schnell küsste er den Anzugmann und wünschte ihm noch einen schönen Tag. "Oh..ähm..ja natürlich..ähm..also..ich hätte dann gern eine Zeitung."murmelte ich kleinlaut und wünscht ihm dreimal einen wunderschönen Abend.

Kommentare:

  1. Ts ts ts... Du erlebst auch immer Sachen! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, das stell ich mir sehr peinlich vor. Obwohl ich trotzdem lachen musste, liebe Mia.

    Viele Grüße ... :)!

    AntwortenLöschen
  3. Hach! Danke! :-)
    Jetzt kann ich mit einem Schmunzeln ins Bett.. ;-)

    Ach ja, ich bin die doofe Schiene los und kann endlich wieder tippen.. *whoohoo*

    AntwortenLöschen
  4. *lach* ohje, das war sicher total peinlich....aber du wirst lachen, mir geht es ähnlich...manchmal, wenn mich leute in der bahn oder so mustern, überleg ich auch immer: erkennt mich da jemand???
    irgendwie ein gruseliges gefühl

    AntwortenLöschen
  5. hihi, so kann es kommen. hätte mir aber auch passieren können :)

    AntwortenLöschen
  6. hihi, so kann es kommen. hätte mir aber auch passieren können :)

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie gut das ich mir keine Sorgen darum machen muss ob mich jemand erkennt.
    Niemand würde mich erkennen. Aber die sieht mich ja nicht;-)

    AntwortenLöschen
  8. Lach, wie geil....dein Rotes Gesicht haette ich schon gerne gesehen....

    glg Magnatus

    AntwortenLöschen
  9. @reen: Ich weiß auch nicht..ich scheine sowas anzuziehen. Magisch..und so. ;)

    @conni:Na..mittlerweile muss ich auch schon ein wenig lachen..aber nur ein wenig. :)

    Liebe Grüße zurück. :)

    @verena: Ach..für dich tue ich doch alles. :) Wenn du mir scheußlige Geschichten vorliest..kannst du auch komische Geschichten bei mir lesen. :)

    Übrigens: YEAH! Endlich ist das doofe Ding ab. Juhu!!!

    @sari: Ich leide da echt unter Verfolgungswahn. Ich meine, Paderborn ist nun nicht so groß..allerdings lesen auch kaum Paderborner meine Seite..aber wer weiß das schon so genau.Ich glaube, einmal wurde ich erkannt. Da wünschte mir nämlich eine Frau viel Glück zum Papierfliegerwettbewerb. :)

    little james: Hehe..sowas passiert mir immer wieder sehr gern. :)

    @totti: Jahaaa..ich würde dich sofort erkennen. :) Warte mal ab..das nächste Mal in Köln. ;)

    @Magnatus: Sooooo rot war ich nun auch nicht..hust..

    AntwortenLöschen