23. Januar 2008

Fortsetzung folgt

Lia ist nun 5 Jahre alt. Fast 6Jahre, darauf legt sie großen Wert. Ich glaube, Lia ist eins der verrückttesten Mädchen die ich so kenne. Sie ist verdammt frech, immer wild gekleidet, kämpft mit Jungen und grinst zahnlos. Süß ist sie.Sie zieht Röcke über die Hosen und besitzt bestimmt 20kleine Taschen. Am liebsten isst sie Sesamstangen und ihre großen himmelblauen Augen funkeln immer wild. Sie beschwert sich lauthals über den wilden Jonny und boxt ihn wenn ich nicht hinsehe. Manchmal verschränkt sie trotzig ihre Arme und zieht eine Schnute. Selten kann ich sie dabei übertreffen. Lia´s Mutter ist immer ein wenig anstrengend. Etwas zickig und schnell zu Diskussionen bereit.
Heute saß Lia auf dem kleinen Holzstuhl. Die Farbe war an der Rückenlehne etwas abgeblättert. Fast unbemerkt wackelte das linke Stuhlbein. Lia saß also da und schlug ihre kleinen Hände gegen ihr Gesicht. Laut schluchzte sie. Ihr kleiner Körper zitterte leicht und ab und an musste sie sich etwas schütteln. "Hey..Süße..was ist denn nur los?" Sie konnte sich kaum beruhigen und vor lauter schluchzen und Tränen konnte ich sie nicht verstehen.
Nach einigen Minuten hörte ich ihre dünne Stimme: "Meine Mama..ich vermisse meine Mama so." Ich hielt sie fest im Arm, ganz fest. "Aber deine Mama ist doch nur bei deiner Oma..am Wochenende kommt sie doch wieder. Sei nicht traurig..." Ich hielt sie noch eine ganze Weile ehe sie sich etwas beruhigte.Ihre kleine Hand hielt meine Hand ganz fest. "Ich will meine Mama wieder...kommt sie wirklich am Wochenende wieder?" "Ja. Hat dein Papa doch gesagt." "Mia? Versprochen?" Ich nickte stumm und summte ihr leise ins Ohr.
(Fortsetzung folgt)

Kommentare:

  1. das fortstzung folgt ist gruselig....

    AntwortenLöschen
  2. ...und trotzdem schaltet man wieder ein, um zu wissen wie es weiter geht....;-)

    AntwortenLöschen
  3. darum ist auch gzsz so erfolgreich.. sind die schon bei folge 4000 angekommen?
    nich, dass die serie "Lia" auch so lang wird

    AntwortenLöschen
  4. Lässt nichts gutes vermuten. Dass sie bei Oma ist. Nicht, dass das etwas schlechtes wäre. Aber oft gibt es die Oma nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie hab ich auch ein komisches Gefühl ...

    AntwortenLöschen
  6. mir gehts ähnlich frau haase. fast möchte ich gar nicht wissen, wie es weiter geht.

    aber so mädchen wie lia sollte es mehr geben!

    AntwortenLöschen
  7. @sari: Ja...ein wenig schon..

    @günter: Irgendwie kommt man nicht an ihnen vorbei. Selbst hier nicht. ;)

    @totti:Genau. ;) Das ist das Ziel.

    @edy: Nein. Das kann ich dir schon versprechen, es werden höchstens zwei Folgen folgen.

    @htwo: Etwas schlechtes bahnt sich da an. Manchmal kann man es nicht stoppen.

    @frau haase:Es wird leider kein Happy End.

    @little james:Also lieber ein offenes Ende?

    Das finde ich allerdings auch. ;)

    AntwortenLöschen
  8. ob happy end oder nicht..
    finds wunderbar ...diese geschichten...

    bisschen spannend isses aber schon;)

    AntwortenLöschen
  9. Zum oberen Post:

    Ich lache mit dir.
    Ich zweifel mit dir.
    Ich grübel mit dir.
    Ich überlege mit dir.
    Ich liebe mit dir.
    Ich träume mit dir.
    Heute trauer ich mit dir.

    Ich kenne dich nicht persönlich, aber du bist eine tolle Frau. Ich denke an dich.

    AntwortenLöschen