15. Januar 2007

So schnell kann man die Liebe finden.

Ich sitze am Schreibtisch.Vor mir liegen Äste,neben mir wartet die angerührte Farbe,Eisblau,Orange,Moosgrün und Schwedenrot.Eine Tube Weiß01,steht daneben.Ich rühre in der Farbe,himmel,mein Kopf ist so leer.Ich sehe aus dem Fenster,nichts passiert.Eine Frau schiebt einen Kinderwagen die Straße entlang,zwei Autos biegen ab,4Vögel hocken auf dem Dach gegenüber.Ich ziehe ein Bein an,trinke einen Schluck aus der Mineralwasserflasche.Seufze.Ich sollte aufhören.Pinsel auswaschen,Äste an die Seite legen.Vor zwei Stunden war ich noch voller Elan und Begeisterung..nun war alles verflogen.Herr Pascal Finkenauer singt sich die Seele aus dem Leib und ich summe leise mit.Ich drehe Haare um den Zeigefinger,beiße leicht auf meine Unterlippe.
Meine Haare habe ich hochgesteckt(ich lasse sie ja wachsen..zumindest habe ich es mal vorgenommen),ich trage mein liebstes und kürzestes Oma-Nachthemd-vielleicht ist es auch nur ein Unterhemd-in weiß mit Spitze..,eine beige, weite Hose darunter und eine kuschelige Weste darüber.Ich seufze erneut.Trinke einen Schluck und tippe mit der Pinselspitze immer wieder in die Farbe.Es klingelt.Ooch nööö,denke ich und schlurfe zur Tür drücke auf den Öffner.Josie,9Jahre knallrote Haare,wohnt seit ein paar Monaten in der Gegend (ich erwähnte sie schonmal).
Josie:"Hallooooooooo."
Ich schaute die Treppe hinunter.
Ich: Oh,Hallo Josie.
Sie kam stampfend die Treppe hinauf.
Willste schon ins Bett?
"Ich?Wie kommst du darauf?"
"Na,du siehst so aus." Sie sah mich von oben bis unten an.
"Cooler Schlafanzug."
Ich zog die Weste etwas zu ,verschränkte die Arme.."Tze", murmelte ich.
"Mir ist soooo langweilig.Ich dachte ich besuche dich mal."Sie lächelte und trippelte hin und her.
"Störe ich dich?"
"Ähm,ja."
Sie kicherte,"Gaaar nicht wahr..das sagst du nur so.Du machst nichts.Gaaaar nichts.Ha ha,darauf falle ich nicht rein."
"Woher willst du wissen was ich gerade mache?"
"Naaa,ich stand mit Mama in der Küche.Und da haben wir gesehen,dass du halt nichts machst."
Sie strahlte siegessicher und ging an mir vorbei,während ich noch darüber nachdachte..was die so alles sehen können.Herje.
"Magst du einen Kakao?"Ich ging in die Küche.
"Jahaaaaa",rief sie aus dem Wohnzimmer.Ich nahm mir eine Tasse Tee,ihr einen Kakao und ein paar Kekse mit.
"Duhuuu Mia,ich habe nun einen Verliebten."
Ich lächelte..herrliches Wort,ewig nicht gehört.
"Der Florian,der aus meiner Klasse.Der hat heute meinen Ranzen getragen.Und hat mir das hier(sie kramte in ihrer Hosentasche herum)..äh ..das hier geschenkt."Stolz hielt sie mir einen kleinen giftgrünen Plastikring unter die Nase.
Ich nickte anerkennend und trank einen Schluck Pfirsich-Himbeertraum.
"Hast du einen Verliebten?" Prüfend sah sie mich an.
"Nein,habe ich nicht." Und fast kam es mir so vor, als würde sie mit dem Ring etwas vor meinen Augen rumwedeln.
"Aber du bist doch schon alt,da braucht man einen Verliebten oder noch besser einen Mann."
Ich hustete leicht.
"Ist Robbie",als sie das sagte zog sie ihre Nase etwas angeekelt hoch,"dein Verliebter?"
"Hach,jahaa das ist er wohl.Das hast du ganz richtig erkannt."
Sie lachte,klopfte sich an die Stirn."Das kannst du deinen Kindern erzählen".Sie lachte."Der ist doch nur im Traum da."
Ja,ok sie hat mich durchschaut.
"Mein Bruder hat gesagt,wenn ich ein Wort darüber verliere,tötet er mein Meerschweinchen.Aber ich weiß ,der blufft nur.Der mag es ja selbst und der ist doch nicht so blöde und will voll Ärger von Mama.Neheee..Also, der hat zu seinem Freund gesagt.Dich bekommt er noch rum."Sie hielt sich die Hand vor den Mund und kicherte."Ich glaube ",sie streckte die Zunge raus und schüttelte sich,"der will knutschen.So richtig.Echt."
Ich schüttelte mich bei dem Gedanken auch.
Sie kam ganz nah zu mir."Echt mit Zunge und Spucke.Baaaaaaaaaaah."
Ich muss nebenbei erwähnen,dass ihr Bruder ein pubertierender Teenager ist,mit Zahnspange etc.
"Findest du auch nicht toll,oder?Weißte was ich einfach mache?"
Herje,die Gedanken im Kopf."Was machst du?"
"Gegen drei Schokomuffins sage einfach,dass du am Nachmittag mit einem Schlafanzug rumrennst und schlimm aussiehst und einen Freund hast."
Ok,fairer Deal."Nenn ihn..ähm.. (die CD lief noch).. nenn ihn Pascal."
Sie grinste gab mir die Hand und ging zufrieden.

Eben klingelte mein Telefon.Meine Mutter:"Hach,ich freue mich so für dich." Ein paar Sekunden Stille."Ist der Pascal nett?"

Kommentare:

  1. *lächel* Was erzählste denn der Kleinen auch so etwas, als ob Kinderchen ihren Mund halten könnten und niemals nicht übertreiben würden ;o)
    Die scheint mir eine ganz ausgebuffte zu sein, die Josie, vor der muss sich die Männerwelt mal in Acht nehmen :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe du hast ihr nicht deine Schoko-Baileys-Muffins in die Hand gedrückt..!? ;-)

    Ach ja.. Wann lerne ich Pascal kennen? Hat er nette Freunde? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich wette Pascal küsst NIEMALS NICHT besser als ICH !!!!!
    :-P

    AntwortenLöschen
  4. @Icrossmyheart:Ich vermute ja auch,dass sie nur scharf auf die Muffins war...

    @meine Un-Bekannte:Lach,auf die Idee bin ich gar nicht gekommen..Die machen so ruhig,gelassen und verdammt glücklich.. :)
    Seine Freunde.. Ja ok, Deal..du suchst dir da einen aus..und ich behalte den Pascal.:)

    @Totti:Ich lasse mich ja auf keine Wetten mehr ein.;)

    AntwortenLöschen
  5. :-))))) Toll!

    Wetten? Warum denn nicht?

    AntwortenLöschen
  6. lass pascal schön grüßen *kicher* ... reingelegt von einem schokomuffinmonster :) ... aber ich denke es war ein guter deal für beide seiten

    liebe grüße
    = mia =

    AntwortenLöschen
  7. Das mit der Verbreitung von Gerüchten funktioniert aber ganz ordentlich in Ihrer Gegend (... oder hat Ihnen Ihre Mutter die Wohnung verwanzt?) ;)

    AntwortenLöschen
  8. jemand - von nebenan16. Januar 2007 um 12:31

    na da hätten Sie doch ruhig die Wahrheit sagen können Fräulein Niemand... tzzzz - mich so einfach verschweigen.... ;o)

    AntwortenLöschen
  9. In Josies Alter hätte ich auch gerne eine 'Mia' gehabt ... :)

    AntwortenLöschen
  10. In meinen Alter hätte ich verdammt gern eine `Mia`...Seufz
    Und einen Kuss,und einen vorgelesenen Text,NEID!!

    AntwortenLöschen
  11. Das sind genau die Texte,die ich bei dir so liebe.Liebevoll,detailliert,herzenensgut.
    Ich sehe dich,kann mir alles vorstellen und muß oft schmunzeln.Du bist süß.
    Liebe Mia,kannst du mir bitte nur einen Gefallen tun???BITTE!!
    Bitte, erzähl niemals etwas von deinem Freund.Verschweig das einfach.Ich könnte es nicht hören und ertragen.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mia,

    wenn ich könnte,würde ich Ihnen ein Netz spannen in das Sie sich fallen lassen könnten, wenn die Wahrheit Sie verschlingen will.

    Das Leben ist wie ein langer Weg durch ein Labyrinth ohne das wir jemals den Ausweg finden werden.

    Ihre Beiträge sind wie eine Falltür aus diesem Labyrinth!

    Vielen Dank!

    Gruß
    Der Unbekannte

    AntwortenLöschen
  13. @Mitch:Eines Tages verwette ich mich nochmal um Kopf und Kragen..Aber eine Kuss-wette?Nööö,nur wenn ich den Herausforderer aussuchen darf.;)

    @Mia:Lach,jahaa,ich richte es Pascal aus.Der freut sich bestimmt;)
    Ich denke aber auch-der Deal war in Ordnung,wer weiß was sie erzählt hätte,wäre ich nicht drauf
    eingegangen..oha;)

    @Kerozene:Lach,das Gerüchtenetzwerk funktioniert fabelhaft.Josie,sei Dank.:)

    @Jemand:Die Wahrheit?Das ich doch Robbie liebe und wir bald heiraten? Najaaa,ich dachte ich behalte es noch etwas für mich..

    @Meg:Ich hatte mir immer eine Mary Poppins gewünscht,hat leider nie geklappt..seufz

    @Anonym..lach,eine Mia,ich kann mich mal umsehen..vielleicht finde ich noch eine die dir all deine Wünsche erfüllt..hex hex

    @anonym:Ok,wenn ich mal einen Post über einen Mann schreibe ,kündige ich es in einem beginnenden Satz an.. dann sind alle gewarnt:)

    @der Unbekannte:Flüster.. kennen sie die Unbekannte??
    Lächel,Danke für den liebevollen Kommentar.

    AntwortenLöschen
  14. Nein leider ist Sie mir noch nie begegnet.....

    Vielleicht habe ich Glück und der Wind zeigt mir den Weg in Richtung Glückseligkeit?!

    Gruß
    Der Unbekannte

    AntwortenLöschen
  15. @der Unbekannte: Die Unbekannte und der Unbekannte.. das ist fast schon wildromantisch..und sowas im Niemandsblog..wow

    AntwortenLöschen
  16. Stimmt da hast Du absolut recht.....

    Manchmal ist es aber besser zu träumen und die Augen vor der Wahrheit zu verschließen.

    Wann kann ich mit einem neuen Beitrag rechnen?

    Gruß
    Der Unbekannte

    AntwortenLöschen
  17. Mhmm,ich schreibe ja nun nicht jeden Tag.Mal tippe ich tagelang nichts..mal könnte ich zweimal am Tag berichten ..kommt halt immer auf die Situationen an.
    Aber in den nächsten Tagen folgt bestimmt mal wieder ein Text.:)
    Wird der Unbekannte denn mal bekannt?

    AntwortenLöschen
  18. Dazu besteht sicherlich die Möglichkeit.

    Es sollte aber nichts überstürzt werden. Man bedenke die Freude beim Warten und die Sehnsucht nach dem Unerreichbaren.

    Gruß
    Der Unbekannte

    AntwortenLöschen