19. August 2009

Dritte Etage

Da wohnt er. Oben im Dachgeschoss. Dritte Etage. Gelbe Milchglastür. Wenn man sie öffnet kommt man in eine andere Welt. Ein wenig Puppenstube, ein wenig Antiquariat. Viel Geschmack für einen jungen Mann. Zu viel Geschmack würde man fast vermuten.
Da wohnt er also. Allein.Mit Klavier.Das spielt er auch. Mit geschlossenen Augen. Auswendig. Nächste Woche bekommt er einen Flügel. Der lässt sich noch besser spielen. Am Wochenende singt er auch im Chor. Er hat viel Taktgefühl. Immer. Fast zu viel Taktgefühl würde man behaupten.
Da wohnt er nun. Kochen kann er recht gut. Essen gehen auch. Und eine Krawatte binden. Das kann er auch. Er trägt gerne Anzüge. Kaum Jeans. Eigentlich nie. Immer Lederschuhe. Niemals Turnschuhe. Niemals Tshirts. Immer Hemden. Er ist sehr elegant. Fast zu elegant würde man meinen.
Da wohnt er. Oben im Dachgeschoss. Manchmal ist er etwas konfus. Aber immer höflich. Freundlich. Manchmal etwas schüchtern und verschlossen. Nachdenklich. Fast zu nachdenklich würde ein Fremder tippen.

Dabei wurde er einfach nur enttäuscht. Zu oft. "Mia, mein Herz- es wurde wieder gebrochen. Ich werde niemals ein Mädchen kennenlernen. Niemals." " Doch- wirst du- ganz bestimmt. Eine ist da draußen. Nur für dich. Und die wartet nur auf dich." Er schluchzte etwas. Leise. Ganz leise. Und es tat mir weh. Ein kleinwenig weh.
Er hatte noch nie eine Freundin. Aber wo- wo nur findet man seine Frau?

Kommentare:

  1. Vielleicht sollte er beim Klavierspielen das Fenster immer weeeiiit öffnen, damit seine Herzensdame das hört und zu ihm geht? Oder kennst Du eine Romantikerin, die zu ihm passen würde?
    Viel Glück.

    AntwortenLöschen
  2. www.datingcafe.de
    (da hab ich ihn gefunden...) ;)
    bin doch auch so ne komische musikerin. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Solche Männer verdienen die großartigsten Frauen.

    AntwortenLöschen
  4. ooohhh meine schwester wäre noch single ;)))

    AntwortenLöschen
  5. Ja, er verdient eine großartige Frau.

    @Lisa
    Ich befürchte dein Schwester wäre ein bisschen zu energetisch für ihn.

    AntwortenLöschen
  6. Nun, wenn er nur da sitzt und nichts tut, wird er nur zufällig eine finden können. Und so wie ich mich selbst leicht in ihm wieder erkenne, wird er sich auch nicht überwinden können. Wünsch ihm Glück.

    AntwortenLöschen